Mann rast davon

Beifahrer droht mit Schusswaffe – Polizei fahndet nach dem Täter

+
Ein Beifahrer soll einen Pkw-Insassen an einer Kreuzung in Lage mit einer Waffe bedroht haben. (Symbolbild)

Ein Autofahrer wartete an einer Kreuzung in Lage vor einer roten Ampel. Daraufhin hält ein dunkler Kleinwagen neben ihm. Plötzlich zückt der Mann eine Waffe.

Update vom 16. Mai, 9.52 Uhr: Lage – Die Polizei hat neue Hinweise zum mutmaßlichen Täter veröffentlicht:

  • junger Mann
  • südländisches Aussehen
  • dunkler Polo
  • Bielefelder Kennzeichen

Erstmeldung vom 16. Mai. Lage – Ein Fahrzeugführer eines dunklen Kleinwagens war bereits am Mittwoch (8. Mai) auf dem Hellweg in Richtung Bielefeld unterwegs. Gegen 16 Uhr bildete sich vor einer roten Ampel an der Kreuzung zur Hörster Straße ein Stau. Der Fahrer des dunklen Pkw fuhr an der Autoschlange vorbei und kommt neben einem roten Auto zum Stehen. Dann zielt der Beifahrer mit einer Waffe auf die Person in dem bereits wartenden Pkws.

Lage: Plötzlich rast der Täter davon

Der Autofahrer oder die Autofahrerin, die bedroht wurde, saß nach Angaben der Polizei in einem roten Fahrzeug mit Gütersloher Kennzeichen. Als die Ampel in Lage wieder grün wurde, raste der Kleinwagen mit dem mutmaßlichen Schützen davon, schreibt die Polizei, die diese Tat erst mehr als eine Woche später veröffentlicht.

Der Vorfall soll sich an dieser Kreuzung in Lage ereignet haben.

Bei einem weiteren Unfall an einer Kreuzung in Lage krachte ein Audi in einen Familien-Van. Dabei wurden zwei Kinder verletzt.

Nach Vorfall in Lage: Polizei fahndet nach einem Mann

Jetzt fahndet die Polizei nach dem Schützen:

  • männlich
  • jung
  • südländisches Aussehen
Die Polizei bittet Zeugen, die diesen Vorfall in Lage beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 05232/95 95 0 zu melden. Auch die Insassen des roten Pkw mit GT-Kennzeichen mögen sich melden.

Erst vor Kurzem stand in Lage eine Garage in Flammen. Außerdem verunglückte in Lage ein 14-Jähriger vor den Augen seiner Eltern schwer. Bei Bielefeld ereignete sich auf der A2 ein schwerer Unfall mit zwei Verletzten. Der Verursacher floh. Nun fahndet die Polizei nach ihm.

Zudem kam es kürzlich zu einem Polizeieinsatz: Ein Mann schoss in Lage mit seiner Pistole mehrfach in die Luft. Ein Beamter setzte daraufhin seinen Diensthund auf den Täter an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare