Polizei sucht Zeugen

21-Jähriger flüchtet vor Schläger – dann trifft ihn eine Glasflasche am Kopf

+
Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen in Detmold wurden mehrere Männer verletzt. (Symbolbild)

Gewalt im Park: Bei zwei gewaltsamen Auseinandersetzungen am Montag (17. Juni) in Detmold wurden mehrere Männer verletzt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Detmold – Mehrere Männer wurden am Montagabend (17. Juni) bei gewaltsamen Auseinandersetzungen in einem kleinen Park am Parkhaus "Zum Lustgarten" verletzt. Zwei von ihnen gerieten gegen 18.30 Uhr in Streit. Laut Polizei flüchtete ein 21-Jähriger aus Albanien vor einem fremden Mann.

Detmold: Opfer flüchtet vor dem Unbekannten – vergeblich

Daraufhin konnte der Unbekannte den Albaner einholen und schlug ihm mit einer Glasflasche auf den Kopf. Daraufhin musste das Opfer ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei Detmold sucht jetzt nach dem Täter:

  • Südeuropäer
  • etwa 1.75 bis 1.80 Meter groß
  • dunkle Haare
  • türkises T-Shirt und graue Jogginghose

Streit im Park in Detmold: Mit einer Schere attackiert

Die Polizei Detmold musste gegen 20.30 Uhr zu einem weiteren Streit in den Park ausrücken. Dabei sei mit einer Schere auf einen 46-Jährigen eingestochen worden. Daraufhin wollte ihm ein weiterer Mann (37) aus Horn-Bad Meinberg helfen, der dabei ebenfalls leichte Stichverletzungen erlitt. Beide mussten im Klinikum behandelt werden.

In diesem Park in Detmold kam es zu mehreren gewaltsamen Auseinandersetzungen.

Polizei Detmold sucht Hinweise

Nach der Tat flüchteten die beiden Täter in Richtung Schlosspark. Auch in diesem Fall veröffentlichte die Polizei Detmold eine Täterbeschreibung:

  • zwei Männer
  • etwa 16-20 Jahre alt
  • 1.80 Meter groß
  • kurze, schwarze Haare
  • einer der Täter trug einen "Sidecut"
  • beide schwarz gekleidet

Hinweise zu beiden Vorfällen werden unter der Rufnummer 05231/60 90 angenommen.

Außerdem: Eine 25-Jährige wurde plötzlich von hinten angepackt. Sie ging in Detmold spazieren. Bei einem weiteren Vorfall wurde eine Frau von einem Radfahrer ausgeraubt. Plötzlich zieht der Unbekannte bei dem Raub in Detmold ein Messer.

Außerdem kam es zu einem mysteriösen Unfall: Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall in Detmold schwer verletzt. Die Polizei rätselte, wie es zu diesem Unfall kommen konnte. In Horn-Bad Meinberg kamen drei Jugendliche auf die dumme Idee, einen schweren Heuballen von einem Feld auf die Straße zu rollen. Dann nahm das Ungetüm Fahrt auf.

In Leopoldshöhe verletzte sich eine Frau schwer – ein Ladendieb stoß sie zuvor zu Boden und flüchtete. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter.

In Detmold kam es zu einem spektakulären Unfall: Ein Autofahrer verlor die Kontrolle und flog aus der Kurve. Dann überschlug sich der Wagen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare