Beamter findet zerfetzten Sprinter – plötzlich lauert Gefahr

+

Ein Polizist hat in Detmold einen zurückgelassenen Autotrailer gefunden. Ein Transporter stand auf dem Anhänger. Das Gespann geriet auf einmal ins Rollen.

  • Ein Bezirksdienstbeamter der Polizei hat einen zurückgelassenen Autotrailer in Detmold entdeckt 
  • Auf dem Anhänger befand sich ein ausgeschlachtetes Fahrzeug 
  • Nach mehreren Windstößen geriet der Trailer in Bewegung 

Detmold – Einen nicht alltäglichen Fund machte ein Bezirksdienstbeamter der Polizei Lippe am Freitag (25. Oktober) in Detmold. An der Straße "Poggenpohl" entdeckte er während seiner Fußstreife einen zurückgelassenen Autotrailer, der ungesichert an einem Hang stand. Auf dem Anhänger befand sich ein Transporter. 

Gefährlicher Moment in Detmold: Gespann drohte Hang hinab zu rollen

Der Sprinter war völlig ausgeschlachtetet worden. Außerdem lief aus dem Fahrzeug Öl und Bremsflüssigkeit aus. Ein noch viel größeres Problem stellte jedoch das Wetter dar. Wegen des starken Windes schwankte der Trailer samt Anhänger heftig hin und her. Dem Polizeibeamten wurde die Angelegenheit in Detmold zu gefährlich. Er wollte unbedingt verhindern, dass der Transporter auf die Straße rollt und andere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Ihm gelang es das Fahrzeug zu sichern. Bei einem ähnlichen Vorfall ebenfalls in Detmold wollte ein Mann (52) einen rollenden Transporter stoppen und wurde von dem Wagen erfasst. 

Straßenverkehrsgefährdung in Detmold endet glimpflich 

Weil der Bezirksdienstbeamter die Gefahr schnell erkannte, kamen Passanten und andere Verkehrsteilnehmer nicht zu Schaden. Eine Spezialfirma wurde mit der Bergung des Gespanns beauftragt. Mithilfe des Abschleppunternehmens wurde der Trailer samt Anhänger aus der Gefahrenzone in Detmold entfernt, berichtet die Polizei Lippe. Die Einsatzkräfte kümmerten sich anschließend noch um die ausgetretenen Betriebsstoffe. Diese wurden abgestreut und aufgenommen. Ein Unfall im Raum Lippe verlief leider weniger glimpflich. Ein Motorradfahrer aus Bielefeld verstarb nach einer Kollision mit einem Auto in Bad Salzuflen

Trailer samt Anhänger in Detmold beschlagnahmt: Woher stammt das Fahrzeug? 

Damit ist der Fall in Detmold aber noch nicht abgeschlossen. Die Ermittler müssen nun herausfinden, wem das Fahrzeug gehört. Bislang konnte der Eigentümer nicht ausfindig gemacht werden. Für weitere polizeiliche Untersuchungen wurde das Fahrzeug von den Beamten sichergestellt. Auch ein Überfall in Bad Salzuflen, bei dem der Geldautomat in einer Deutschen Bank-Filiale gesprengt wurde, beschäftigt die Polizei Lippe derzeit. Die Täter sind jedoch auf der Flucht und genauso wenig auffindbar, wie der Besitzer des Gespanns. 

Bei Ergreifung drohen dem Verursacher Konsequenzen. Dieser könnte beispielsweise mit einem hohen Bußgeld bestraft werden. Damit Ihnen so etwas wie in Detmold nicht passiert, sollten die Ratschläge in dem nachfolgenden Youtube-Video unbedingt beachten. Hier wird anschaulich erläutert, wie man beispielsweise einen Wagen mit Hilfe von Transportgurten vorschriftsmäßig sichert. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare