Unfall in Detmold 

Auto landet im Graben - Fahrer verunglückt im Straßengraben 

+
Der verunglückte Autofahrer aus Detmold wurde mit einem Helikopter in eine Klinik geflogen. 

Ein Autofahrer aus Detmold kam von der Bielefelder Straße ab und fuhr in einen Straßengraben. Umgehend wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Ein Rettungshubschrauber landete an der Unglücksstelle. 

  • Unfall in Detmold 
  • PKW-Fahrer verletzt 
  • Rettungshubschrauber im Einsatz 

Detmold - Vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme verlor am Samstagnachmittag ein Mann (60) die Kontrolle über seinen Wagen. Der PKW-Fahrer aus Detmold befand sich auf der Bielefelder Straße in Pivitsheide. Dort kam er plötzlich von der Fahrbahn ab. 

PKW-Fahrer verunglückt im Straßengraben - Rettungshubschrauber im Einsatz

Nachdem der 60-Jährige mit seinem PKW von der Straße abgekommen war, verunglückte er im Straßengraben. Augenzeugen alarmierten umgehend die Rettungskräfte. Als die Feuerwehr Detmold an der Einsatzstelle eintraf, wurde das ganze Ausmaß des Unglücks sichtbar. Ein Rettungshubschrauber musste ausrücken und den Detmolder in ein Krankenhaus fliegen. 

Die Feuerwehr Detmold unterstützte den Rettungsdienst und sicherte die Unglücksstelle für die Landung des Helikopters ab. Wegen Aufräum- und Bergungsarbeiten war die Bielefelder Straße für etwa zwei Stunden nicht befahrbar. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Zum Gesundheitszustand des PKW-Fahrers liegen derzeit keine Informationen vor. 

Kürzlich stürzte eine Frau bei Gartenarbeiten in Bad Salzuflen in die Tiefe. Sie landete in einem Schacht und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr befreien. Ihr Ehemann alarmierte schließlich die Feuerwehr. 

Auf der A2 bei Porta Westfalica lagen am Freitag etwa eine Tonne Möhren auf der Fahrbahn und sorgten für ein Verkehrschaos. Wenig später blockierte auch noch ein defekter Bus die A2 bei Bielefeld. Ab dem Mittag ging auf der Autobahn in Richtung Hannover dann nichts mehr: Bei einem LKW-Unfall zwischen Bas Eilsen und Rehren wurde der Tank eines Lasters beschädigt und Diesel-Öl trat aus. Die Fahrbahn konnte nicht gereinigt werden und blieb bis zum kommenden Morgen komplett gesperrt. Es kam zu einem Verkehrschaos und kilometerlangen Staus. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare