Covid-19

Zahl der Coronavirus-Infizierten verdoppelt – Krisenstab im Kreis Höxter aktiviert

Im Kreis Höxter hat sich die Zahl der Personen, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, verdoppelt. Der Landrat aktivierte bereits den Krisenstab. 

  • Das Coronavirus hat den Kreis Höxter erreicht. 
  • Aktuell gibt es vier bestätigte Fälle. 
  • Der Landrat Friedhelm Spieker hat wegen Covid.19 den Krisenstab aktiviert. 

Update: 18. März, 12.15 Uhr. Die Kreisverwaltung bereitet sich auf schwere Zeiten vor. Nachdem es im Raum Höxter nun auch die ersten bestätigten Corona-Fälle gibt, wurden nun weitere Schutzmaßnahmen ergriffen. In ganz NRW schließen die Läden. Supermärkte, Apotheken, Banken, Werkstätten, Drogerien, Postfilialen, Baumärkte und Tierfutter-Läden blieben hingegen geöffnet. 

Wegen des Coronavirus errichtete der Kreis Höxter einen mobilen Diagnosedienst und darüber hinaus ist ein stationäres Diagnosezentrum geplant, dass in der kommenden Woche entstehen soll. Die Kreisverwaltung hat außerdem das Kreishaus für Besucher geschlossen. Nur bei wichtigen Fällen ist eine Terminvereinbarung möglich.    

Update: 17. März, 15.45 Uhr. Im Kreis Höxter haben sich zwei weitere Personen mit dem Coronavirus Sars-CoV-2, dass die Krankheit Covid-19 auslösen kann, infiziert. Damit gibt es in der Region nun vier bestätigte Fälle.  

Es handelt sich bei den Coronavirus-Fällen um Reiserückkehrer. Das teilte die Kreisverwaltung heute in einer Pressemitteilung mit. Häusliche Quarantäne wurde umgehend angeordnet. Das Gesundheitsamt im Kreis Höxter ist dabei die Kontaktpersonen zu ermitteln. 

Höxter: Kreis bestätigt – zwei Personen mit Coronavirus infiziert 

Erstmeldung: 16. März. Zwei Personen aus dem Kreis Höxter in Nordrhein-Westfalen haben sich mit dem Coronavirus infiziert. In der Region sind es die ersten bestätigten Fälle. Der Landrat hat daraufhin Maßnahmen ergriffen. 

Coronavirus im Kreis Höxter: Landrat aktiviert Krisenstab

Die zwei Infizierten aus dem Kreis Höxter befinden sich auf Anordnung des Kreisgesundheitsamts in häuslicher Quarantäne. Auch ihre Familien müssten dort bleiben. Das hatten die Behörden angeordnet, damit sich keine weiteren Personen mit dem Coronavirus anstecken.

Bislang weisen die Personen nur leichte Symptome auf. "Wir erkundigen uns regelmäßig telefonisch nach dem Gesundheitszustand", erklärt Dr. Ronald Woltering, Leiter des Gesundheitsamts des Kreises Höxter. Die beiden Erkrankten stammen aus dem Stadtgebiet Beverungen. Mit einer Reisegruppe befanden sie sich im Skiurlaub, wo sie sich möglicherweise mit dem Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert haben. 

Kreis Höxter: Landrat aktiviert Krisenstab wegen Coronavirus 

Die beiden Infizierten aus dem Kreis Höxter hatten nach ihrer Urlaubsreise Erkältungssymptome gezeigt und sich daraufhin auf das Coronavirus testen lassen. Die Infektionen wurden durch einen Labortest am Samstag (14. März) nachgewiesen. Das Kreisgesundheitsamt hat bereits mögliche Kontaktpersonen ermittelt. 

Außerdem hat der Landrat des Kreises Höxter Friedhelm Spieker den Krisenstab aktiviert, wie die Verantwortlichen in einer Pressemitteilung erklärten. Es ist davon auszugehen, dass noch mehr Menschen an der Lungenkrangenkrankheit Covid-19 erkranken. In unserem Newsticker zum Coronavirus in Ostwestfalen-Lippe halten wir Sie auf dem Laufenden. 

Coronavirus im Kreis Höxter: Zunächst gab es in der Region keine Infizierten. Doch Reiserückkehrer haben die Krankheit Covid-19 nun eingeschleppt.  

Höxter: Kreis will fortlaufend über das Coronavirus informieren 

Während es in Höxter erst die ersten bestätigten Fälle gibt, haben sich in ganz NRW inzwischen 4.838 Menschen mit dem Coronavirus infiziert (Stand: Montag, 16, März). Diese Zahl gab das Robert-Koch-Institut bekannt. In Ostwestfalen-Lippe gibt es zu der Krankheit Covid-19 aber auch eine positive Nachricht zu vermelden. Im Kreis Lippe ist eine Corona-Patientin wieder gesund und sie trägt das Virus Sars-CoV-2 nun nachweislich nicht mehr in sich. 

Aufgrund der Wahrung der Persönlichkeitsrechte werden zu den Infizierten keine weiteren Angaben gemacht. Der Kreis Höxter wird fortlaufend über den aktuellen Stand der Ausbreitung des Coronavirus in der Region Infomieren. 

Alle wichtigen Telefonnummern zur Corona-Krise in OWL haben wir für Sie zusammengestellt

Rubriklistenbild: © dpa/Christoph Soeder

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare