Kuriose Kontrolle in Bad Oeynhausen

"Etwas gechillt" – Polizei beendet kuriose Drogenfahrt

Ein Riss in der Frontscheibe sorgte in Bad Oeynhausen für eine verhängnisvolle Kontrolle (Symbolbild).
+
Ein Riss in der Frontscheibe sorgte in Bad Oeynhausen für eine verhängnisvolle Kontrolle (Symbolbild).

Bei Bad Oeynhausen stoppte die Polizei den VW eines 30-Jährigen. Der Wagen war durch einen Riss in der Frontscheibe aufgefallen. Bei der Kontrolle hatten die Beamten sofort einen Verdacht.

  • Fahrzeugkontrolle in Bad Oeynhausen
  • Fahrzeug fiel durch Riss in der Windschutzscheibe auf
  • Polizei hat sofortigen Verdacht

Bad Oeynhausen – Am Montag (11. November) fuhren Beamte der Bielefelder Autobahnpolizei auf der A30 in Richtung Osnabrück. Gegen 16.30 Uhr fiel den Beamten ein VW Polo mit Mindener Kennzeichen auf, der einen großen Riss in der Frontscheibe hatte. Sofort setzten sie sich vor den Pkw und gaben das Signal, ihnen zu folgen. In Bad Oeynhausen, wo erst vor Kurzem ein Autofahrer in einen Anhänger krachte und schwer verunglückte, folgte dann die Kontrolle.

Auch in Rheda-Wiedenbrück eskalierte eine Verkehrskontrolle: Ein betrunkener Beifahrer rastete aus und attackierte eine Polizistin. Zeugen mussten eingreifen, um den Mann zu fixieren.

Bad Oeynhausen: Auto-Insassen verhalten sich verdächtig

Bei der Kontrolle bemerkten die Polizeibeamten sofort, dass etwas mit dem 30-jährigen Fahrer und dem Beifahrer (35) nicht stimmte. Die beiden gaben an, in Bielefeld nur "etwas gechillt" zu haben und nun auf dem Rückweg nach Bad Oeynhausen zu sein. Während des Gesprächs erhärtete sich der Verdacht, dass die beiden Drogen konsumiert haben könnten.

Nicht unter dem Einfluss von Drogen aber schwer betrunken war ein Mann aus Bad Oeynhausen, als er vor seinen drei Besucherinnen plötzlich eine Waffe hervorholte und durchlud.

Durchsuchung bei Bad Oeynhausen bestätigt Drogenverdacht

Die Beamten baten den Fahrer, aus dem Pkw auszusteigen. Er musste sich daraufhin einem Drogenschnelltest unterziehen, welcher den Verdacht final bestätigte und dazu führte, dass der Mann zu einer Blutprobe mitgenommen wurde. Bei der Durchsuchung des VW Polos in Bad Oeynhausen wurde zusätzlich eine "nicht geringe Menge" Marihuana gefunden. Die Herkunft der Drogen konnte noch nicht geklärt werden. Dem Fahrer wurde der Führerschein entzogen. Zusätzlich kommt auf ihn einer Anzeige wegen des Fahrens unter Drogeneinfluss zu.

Für Empörung sorgte das Verhalten von einem Mann und seinen zwei Söhnen in einem Lebensmittelmarkt in Bad Oeynhausen: Das Trio ging nach einem Streit auf einen Mitarbeiter los und hielt ihm eine Waffe an den Kopf. Der Attacke war vermutlich ein Streit mit der Ehefrau des Angreifers vorausgegangen.

Als eine Streife in Bielefeld einen offenbar betrunkenen Mann kontrollieren wollte, floh dieser. Auf der Flucht stürzte er jedoch in einen Fluss und seine Spur verlor sich vorerst. 

Nachdem in NRW ein 72-jähriger Mann als vermisst galt, haben nun zwei Angler in der Weser in Bad Oeynhausen nordöstlich von Bielefeld eine Leiche entdeckt und die Polizei äußerte eine traurige Vermutung.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare