Fahndung der Polizei im Kreis Höxter

Frau aus Klinik vermisst – Gefährdung nicht ausgeschlossen

Kreis Höxter: In Bad Driburg sucht die Polizei nach einer vermissten Frau (Symbolbild).
+
Kreis Höxter: In Bad Driburg sucht die Polizei nach einer vermissten Frau (Symbolbild).

In Bad Driburg im Kreis Höxter wird aktuell eine 31-jährige Frau vermisst. Die Polizei ist bereits mit Hubschrauber und Spürhunden im Einsatz und bittet um Hilfe.

  • In Bad Driburg wird aktuell eine Frau vermisst.
  • Die Polizei des Kreises Höxter sucht bereits unter Hochdruck nach der 31-Jährigen.
  • Nun bitten die Ermittler die Bevölkerung um Mithilfe.

Kreis Höxter/Bad Driburg – Die Polizei sucht aktuell nach einer 31-jährigen Frau. Gegen 7 Uhr verließ sie am Montag (27. April) eine Klinik in der Elmarstraße in Bad Driburg. Laut den Ermittlern liegen Hinweise auf eine Gefährdung der Vermissten vor. Deswegen ist die Polizei bereits mit einem Hubschrauber und Suchhunden im Einsatz.

Bad Driburg im Kreis Höxter: Polizei per Foto

In Bielefeld sucht die Polizei derzeit nach einer 16-Jährigen: Alize leidet am Down-Syndrom und ist deshalb dringend auf Hilfe angewiesen. Die Beschreibung und das Foto sollen dabei helfen, die 31-Jährige möglichst schnell zu finden. Sie kann wie folgt beschrieben werden: 

  • Etwa 1,65 Meter groß
  • Kräftige Statur (leicht übergewichtig)
  • Kurze, rosa gefärbte Haare
  • Orangenes T-Shirt
  • Schwarze Hose 
Kreis Höxter: Die Vermisste aus Bad Driburg.

Laut der

Kreispolizeibehörde Höxter

wurde die vermisste Frau zuletzt in einem Einkaufsmarkt in der

Langen Straße in Bad Driburg

gesehen. Die Ermittler bitten nun dringend um Hilfe bei der Suche. Wer hat die vermisste 31-Jährige gesehen oder weiß, wo sie sich momentan aufhält? Hinweise werden unter der Nummer

05271/96 20

entgegengenommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare