Wegen eines technischen Fehlers

Sandmännchen-Schock für Kinder: rbb zeigt versehentlich falsche Reportage  - Eltern fassungslos

Das Sandmännchen hatte am Sonntag Sendepause - zumindest in der Mediathek und App. Stattdessen liefeine brutale Gefängnisdoku. Über den Grund ist der Sender verärgert. 

  • Statt des Sandmännchens wurde amSonntagabend eine brutale GefängnisReportage in der Sandmännchen-App und Mediathek ausgestrahlt.
  • Der verantwortliche Sender rbb bemerkte den Fehler erst nach einer Stunde.
  • Entsetzte Eltern machten ihrem Ärger auf Twitter und Facebook Luft. 

Berlin - Geiselnahmen und Schusswaffen statt Sandmännchen mit Fuchs und Elster? Dieses fragwürdige Alternativprogramm ließ der Sender rbb am Sonntagabend tatsächlich über seine Online-Mediathek und die Sandmännchen-App ausstrahlen. Statt der neuesten Folge der beliebten Kinderserie bekamen die kleinen Zuschauer eine brutale Gefängnis-Reportage mit dem Titel „Die Spur der Täter: Gefängnisausbruch in Frankfurt Oder“ zu sehen. 

Sandmännchen-Schock: Eltern beschweren sich auf Twitter über Gefängnis-Reportage

Die Doku über den Gefängnisausbruch Anfang der 80er Jahre kam bei vielen Eltern offenbar gar nicht gut an. So tauchten in sozialen Netzwerken am Sonntagabend bereits kurz nach Beginn der Ausstrahlung einige Beschwerde-Posts fassungsloser Eltern auf. „WTF!!! Was ist hier passiert“, fragte ein Twitter-User. „Warum steht eine Knastdoku in der Sandmännchen Mediathek?“, wundert sich ein anderer Zuschauer. 

Ein weiterer Internet-Nutzer schreibt unter dem Hashtag #sandmännchen: „Heute geht‘s um gewaltbereite Häftlinge in der App? Wir wollten Fuchs und Elster sehen... Bitte neu verlinken @mdrde.“

Der MDR reagierte umgehend und informierte die verantwortliche Redaktion. Innerhalb einer Stunde konnte der Fehler ausgebessert werden, sodass ab etwa 20 Uhr schließlich der richtige Beitrag in der App, Mediathek und auf allen anderen Ausspielwegen zu sehen war. Die TV-Ausstrahlung lief ohnehin regulär.

Sandmännchen-Schock: Sender rbb entschuldigt sich für Fehler in der Sendevorbereitung

Doch wie kam es zu der unglücklichen Sandmännchen-Panne? „Das geschah durch einen Kopierfehler in der Vorbereitung, der leider unbemerkt blieb“, räumte ein rbb-Sprecher auf Anfrage der Ippen Digital Zentralredaktion ein. „Wir finden diesen Fehler besonders ärgerlich und haben diejenigen, die uns vorgestern dazu angesprochen haben, bereits um Entschuldigung gebeten.“ Diese Bitte um Entschuldigung gehe natürlich auch an alle Familien, Eltern und Kinder, die von der falschen Fassung betroffen waren. 

Die Mitarbeiter des Senders würden sich aktuell darum kümmern, wie sie solche Pannen künftig ausschließen könnten. Viele Eltern dürften sich diesen Vorfall jedoch zum Anlass nehmen, künftig wieder ganz genau hinzusehen, was in den Kinderzimmern über die Bildschirme flimmert. Bleibt zu hoffen, dass die kleinen Zuschauer das ungewohnt gewalttätige Fernsehprogramm am vergangenen Sonntag schnell vergessen und künftig das Sandmännchen wieder ganz ohne Pannen für schöne Träume sorgt. 

Doch nicht nur beim Sandmännchen kam es zu einer Panne. Auch eine verrückte Wetter-Panne im TV sorgte kürzlich für Belustigung. 

Lesen Sie auch, welche radikale Änderung der rbb bei einer seiner Sendungen plant

Rubriklistenbild: © Screenshot: rbb Presse & Information/Twitter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare