Präsentation der Neuheiten

Apple-Keynote: Drei neue iPhones und Apple Watch 4 vorgestellt

+

Bei der Apple-Keynote wurden iphone Xs, iPhone Xr und die Apple Watch 4 gezeigt. Im Live-Ticker erfahren Sie, welche Neuheiten Apple entwickelt hat.

  • Die Apple-Keynote am Mittwoch, 12. September zeigte das neue iPhone Xs und iPhone Xr.
  • Auch die neue Apple Watch 4 wurde der Öffentlichkeit präsentiert.
  • Neue iPads wurden, entgegen einiger Erwartungen, nicht vorgeführt.
  • Auch die kommende Apple-Keynote am 30. Oktober ist im Live-Stream zu sehen, berichtet merkur.de*.

Mit der Apple-Keynote wurden viele Erwartungen erfüllt. Drei neue iPhones wurden der Welt vorgestellt und auch die Apple Watch 4 ist bald erhältlich. Die neue Modellreihe heißt iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone Xr. Letzteres ist das günstigste Modell der Smartphone-Reihe.

Unten finden Sie den Überblick über die Apple-Keynote mit den wesentlichen Fakten zu den neuen Geräten und Software-Updates. Unter diesem Link finden Sie zusammengefasst die Infos zu den neuen iPhones.

Apple-Keynote mit iPhone Xs und iPhone Xr: Live-Ticker zum Nachlesen

20.45 Uhr: Zum Abschluss gibt es noch ein paar warme Worte von Tim Cook. Damit ist die Apple-Keynote beendet. 

20.40 Uhr: Die Preise liegen bei 749 US-Dollar für das iPhone Xr, 999 US-Dollar für das iPhone Xs und 1099 US-Dollar für das iPhone Xs Max. Alles in einem erwarteten Rahmen.

20.39 Uhr: Apple überrascht uns doch noch. Für das iPhone Xr wurden nur zwei Speicherkapazitäten erwartet, doch nun gibt es 64GB, 128GB und 264GB. Die beiden anderen iPhones gibt es mit 64GB, 256GB und 512GB.

20.32 Uhr: Unterschied beim Xr: Das Modell hat nur eine Kamera, während die Xs-Modelle mit einem Zwei-Kamera-System arbeiten.

20.30 Uhr: Das iPhone Xr hat denselben Chip bekommen wie die XS-Modelle. 

20.29 Uhr: Das iPhone Xr hat ein LCD-Display bekommen, das natürlich das beste aller Zeiten ist. Dieser Slogan wiederholt sich im Laufe der Keynote. Apple nennt es „Liquid Retina Display“ und es ist 6,1 Zoll groß.

20.27 Uhr: Das dritte neue Modell nennt sich iPhone Xr.

20.26 Uhr: Auch die letzten Gerüchte bestätigen sich: Es gibt noch ein drittes iPhone, für das wir jetzt den Video-Teaser zu sehen bekommen.

20.22 Uhr: Nun wird dargestellt, an welchen Stellen das iPhone Xs auf Recycling und Bio-Materialien setzt.

20.20 Uhr: Apple will zeigen, dass das Unternehmen an die Umwelt denkt. Der Konzern läuft auf 100 Prozent erneuerbarer Energie, wird nun auf der Keynote verkündet.

Apple-Keynote 2018: Das kann das neue iPhone

20.17 Uhr: Auch Dual-SIM gibt es nun bei den iPhones. Eine klassische SIM-Karte und eine eSIM werden dafür verwendet.

20.16 Uhr: Die Akku-Laufzeit soll 30 Minuten länger sein als beim Vorgänger iPhone X.

20.13 Uhr: „Ein Durchbruch in der Fotografie mit Smartphones“ nennt Apple die Qualität der neuen Foto-Funktionen.

20.10 Uhr: Wichtiger als die Megapixel ist bei der Apple-Keynote einmal mehr, was die Software kann. „Smart HDR“ ist die neue Funktion, die fast gleichzeitig eine Vielzahl von Bildern schießt und automatisch zum besten Foto zusammenstellt.

20.07 Uhr: Die neue Kamera hat 12 Megapixel.

20.05 Uhr: Und es folgt gleich eine nächste Demonstration für die Gaming-Qualitäten des iPhones. Dieses Mal geht es eher um „Augmented Reality“. Die ersten Apps für die neuen Fähigkeiten werden auch schon angekündigt.

20.01 Uhr: „Home Court“ ist das Programm, das Nash mit Apple entwickelt hat. Das iPhone analysiert in Echtzeit die Bewegungsabläufe eine Basketballspielers, der Körbe wirft, und soll Verbesserungsvorschläge für seine Technik machen.

20.00 Uhr: Basketball-Star Steve Nash kommt auf die Bühne. Er soll zeigen, was er zusammen mit Apple entwickelt hat.

19.56 Uhr: Einer der Entwickler zeigt die Qualität des Displays und des Sounds durch ein Videospiel. Apple will zeigen: Das iPhone Xs kann dasselbe wie ein großes Gaming-System.

19.53 Uhr: „Augmented Reality“ ist ein großes Anwendungsgebiet für die neuen Möglichkeiten. Das iPhone soll die Umwelt noch besser erfassen können und mit der Bildschirmanzeige verbinden.

19.51 Uhr: Die „Neural Engine“ A12 Bionic ist das Herzstück des neuen Chips, der speziell für das iPhone entwickelt wurde. Die Gerät lernt in Echtzeit.

19.49 Uhr: Wir haben viele beeindruckende Zahlen zum neuen Chip des iPhone Xs gehört. Die Zahl der möglichen Rechenoperationen ist laut Apple-Aussagen rasant angestiegen.

19.45 Uhr: FaceID im neuen iPhone soll die sicherste Gesichtserkennung auf einem Smartphone sein, die es jemals gab.

19.44 Uhr: Fast unnötig zu sagen, aber auch der Sound soll besser sein als zuvor.

Erster Blick auf die neuen iPhones.

Die ersten Infos zum neuen iPhone Xs

19.42 Uhr: Es wird klar, dass Apple das Display für eines der besten Verkaufsargumente hält: Es ist ein 5,8 Zoll OLED-Display. In der größeren Variante sind es 6,5 Zoll, das Modell heißt iPhone Xs Max.

19.38 Uhr: Es ist tatsächlich so gekommen, wie vorher angenommen. Das neue Modell heißt iPhone Xs.

19.37 Uhr: Es wird natürlich das am weitesten entwickelte iPhone aller Zeiten, sagt Tim Cook.

19.36 Uhr: Endlich geht es an die Vorstellung der neuen iPhones!

Apple-Keynote 2018: Vorstellung der Apple Watch 4 macht den Anfang

19.34 Uhr: Die Preise beginnen bei 279 US-Dollar, Bestellungen werden ab Freitag möglich sein. Bleibt abzuwarten, ob das auch für Europa gilt. Der Apple-Shop wird gerade geupdatet.

19.32 Uhr: Eine gute Nachricht für alle, die von einem alten Modell auf die neue Uhr umsteigen wollen. Die alten Armbänder passen auch an die Apple Watch 4.

19.28 Uhr: Trotz der neuen Funktionen soll die Akku-Laufzeit im Vergleich zum Vorgängermodell gleich bleiben. 18 Stunden Betrieb sind laut den Aussagen auf der Apple-Keynote möglich.

19.26 Uhr: Wichtige Einschränkung: In den USA sollen die medizinischen Funktionen direkt an die Kunden ausgeliefert werden. In anderen Teilen der Welt kann das wohl noch etwas dauern.

19.23 Uhr: Und warum kann dieses Datensammeln wichtig sein? Das darf nun ein echter Arzt dem versammelten Publikum der Keynote erklären.

19.21 Uhr: Das Thema Gesundheit ist weiterhin ein Verkaufsargument für die Apple Watch. Neben der allgemeinen Überwachung des Herzschlags kann die Uhr jetzt sogar ein Elektrokardiogramm anfertigen.

19.19 Uhr: Die Uhr enthält ein neues Sicherheits-Feature. Sie kann erkennen, ob ihr Träger gestürzt ist und daraufhin einen Notruf absetzen.

19.17 Uhr: Die Gerüchte vor der Apple-Keynote haben sich bestätigt: Die Apple Watch 4 wird von einem Dual-Core-Prozessor mit 64 Bit betrieben.

19.15 Uhr: Zu den wichtigen Fakten gehört, dass sich die maximale Lautstärke der Uhr um mehr als 50 Prozent erhöht hat.

Vorstellung der Apple Watch 4.

19.14 Uhr: „Customize“ ist das Stichwort für die Apple Watch 4. Der User erhält wesentlich mehr Möglichkeiten, Funktionen und User Interface nach seinen Anforderungen individuell anzupassen.

19.12 Uhr: Die Displays der Apple Watch sind mehr als 30 Prozent größer geworden. Der User soll noch mehr Informationen gleichzeitig sehen können.

19.10 Uhr: Wir bekommen den ersten Blick auf die Apple Watch 4. Alles daran wurde neu entwickelt, heißt es bei der Keynote.

19.07 Uhr: Die Produktvorstellungen beginnen mit der Apple Watch.

19.05 Uhr: Eine imposante Zahl: 2 Millarden Geräte mit dem Apple-Betriebssystem iOS wurden bereits verkauft, sagt Tim Cook

19.03 Uhr: Tim Cook betritt die Bühne und damit wird es richtig ernst.

19.02 Uhr: Die Veranstaltung beginnt mit einem Image-Film. Darin stellt eine Mitarbeiterin die wichtigste Frage des Tages: Siri, wie ist der schnellste Weg zum Steve Jobs Theater?

19.00 Uhr: Die Apple-Keynote beginnt: Wir hoffen darauf, dass die Neuheiten so spektakulär werden wie erwartet!

18.55 Uhr: In Cupertino, Kalifornien füllen sich die Ränge. In wenigen Minuten soll es losgehen!

18.47 Uhr: Der Live-Stream zur Keynote ist gerade online gegangen, auch wenn man noch kein Bild aus dem Steve Jobs Theater sieht. Gut zu wissen für alle, die keine Minute verpassen wollen: Im Gegensatz zu früheren Jahren braucht man kein Apple-Gerät, um zusehen zu können.

Kurz vor der Apple-Keynote füllen sich die Ränge im Steve Jobs Theater.

Das ist von der Apple-Keynote zu erwarten

18.43 Uhr: Die Markteinführung des Betriebssystems iOS 12 steht kurz bevor. Für Apple-Fans ist deshalb spannend, welche neuen Funktionen auf der Keynote präsentiert werden. Ein großes Geheimnis ist der Funktionsumfang von iOS 12 aber nicht mehr. Es gibt Updates für den Video-Chat FaceTime, Weiterentwicklungen im Bereich „Augmented Reality“, schnellere Ladezeiten für die Geräte-Kamera und viele weitere Details.

18.30 Uhr: In einer halben Stunde beginnt die Apple-Keynote mit Apple-CEO Tim Cook. Das Unternehmen hat für die Vorstellung seiner Neuheiten das Steve Jobs Theater in Cupertino, Kalifornien als Veranstaltungsort gewählt.

18.13 Uhr: Wesentlich spekulativer als andere Updates ist die lang erwartete Ladematte, mit der man verschiedene Apple-Produkte gleichzeitig aufladen kann. Ob das neue „AirPower“-Gerät bei der Apple-Keynote eine Rolle spielt, ist unsicher. Angekündigt wurde die Ladematte bereits im vergangenen Jahr.

18.00 Uhr: Neben der iPhone-Sparte wird bei der Apple-Keynote auch die Präsentation der Apple Watch 4 erwartet. Wenn das neue Modell kommt, wird voraussichtlich von einem 32-Bit-Prozessor auf 64 Bit aufgerüstet.

17.51 Uhr: Die Fachwelt erwartet, dass sich die neuen iPhones in die Preisstruktur der aktuellen Modelle einreihen werden. Demnach ginge es mit dem preiswertesten Modell (iPhone XR) voraussichtlich bei 799 Euro los. Das iPhone XS Max würde bei 1149 Euro liegen. Wer mehr als 64GB braucht, zahlt natürlich drauf.

17.33 Uhr: Es gibt zahlreiche Gerüchte, über die wir nach der Keynote genaueres wissen werden. In Bezug auf die neuen iPhones wird vor allem darüber spekuliert, dass Apple den Home Button abschaffen könnte und dass es einen Dual-SIM-Slot geben soll. 

15.50 Uhr: Auf der Website von Apple hat es eine Panne gegeben. Obwohl die neuen iPhones im Apple-Shop noch nicht gelistet sind, tauchten die Namen der Modelle bereits auf. Die Modelle, die heute Abend vorgestellt werden, heißen demnach iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR. Wie die Namen und weitere Details auf der Apple-Website entdeckt wurden, finden sie bei unseren Infos über die Neuheiten der aktuellen iPhone-Generation.

Apple-Keynote soll große Neuheiten bringen

Cupertino - Für die kommende Apple-Keynote wird die Präsentation zahlreicher Neuheiten erwartet. Obwohl sich Apple selbst wie immer sehr bedeckt hält, sind bereits die ersten Details zu dem Event durchgesickert. Die Fans dürfen sich auf mehrere neue Produktgruppen freuen. Neben den neuen iPhone-Modellen wird es voraussichtlich auch Updates bei iPads und der Apple Watch geben. Bis zur Präsentation während der Apple-Keynote bleibt aber vorerst alles Spekulation.

So kündigte Apple die aktuelle Keynote an

Als ein „Apple Special Event“ wird die Keynote auf der offiziellen Website angekündigt - und das war‘s auch schon. Veranstaltungsort ist das Steve Jobs Theater in Cupertino, Kalifornien. Alles andere bleibt eine große Überraschung. Mehr Informationen gibt es auch nicht für die ausgewählten Medienvertreter, die Apple zu dem Event eingeladen hat. Was die Firma vorab verrät, passt auf ein einfaches Bild:

Fangemeinde wartet auf die Enthüllung des neuen iPhones

Natürlich ist es für die Apple-Fans kein Geheimnis, was man von einer Apple-Keynote erwarten kann. Die Fragen sind vor allem, in welcher Produktgruppe es Neuheiten gibt und welche neuen Funktionen Apple präsentiert. Dieses mal wurden vorab bereits Bilder der neuen iPhones geleakt. Sie lassen deutlich erkennen, wohin sich das Design des iPhone XS entwickelt. Experten gehen fest davon aus, dass Apple in der Keynote diese neue Generation von iPhones vorstellen will.

Damit gäbe es einen Nachfolger für das aktuelle iPhone X. Für die neuen Modelle kursiert auch der mögliche Name iPhone XC. Insgesamt werden drei neue iPhones erwartet, von denen eines mit einem günstigeren LCD-Display ausgestattet ist.

Das brachte die letzte Apple-Keynote

Es ist keineswegs selbstverständlich, dass auf einer Apple-Keynote so viele Updates bei der Hardware gezeigt werden. Das letzte Event dieser Art fand im Juni 2018 statt. Damals zeigte das Unternehmen vor allem seine Neuerungen im Software-Bereich. Apple präsentierte unter anderem neue Funktionen für den digitalen Assistenten Siri. Außerdem erhielt die Apple Watch mehr Funktionen, so dass die Uhr häufiger als Ersatz für das Smartphone dienen könnte.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

rm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare