Prügelei in Rheda-Wiedenbrück

Massen-Schlägerei vor Kneipe – Polizei sucht die Täter

+
In Rheda-Wiedenbrück kam es zu einer großen Schlägerei vor einer Kneipe (Symbolbild).

In Rheda-Wiedenbrück kam es am Montag zu einer Prügelei zwischen zirka zehn Personen vor einer Kneipe in der Straße "Himmelreich". Die Polizei fahndet nach den Tätern.

  • Schlägerei in Rheda-Wiedenbrück
  • Etwa 10 Personen beteiligt
  • Polizei sucht die Täter

Rheda-Wiedenbrück – Gegen 23 Uhr kam es am Montag (7. Oktober) in der Straße "Himmelreich" zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Besuchern einer Kneipe. Den Anfang nahm der Vorfall, als ein Streit in der Kneipe eskalierte. Daraufhin wurde ein betrunkener 33-Jähriger des Lokals verwiesen. Draußen vor der Tür geriet er dann in Streit mit einer Gruppe von etwa zehn Personen.

Rheda-Wiedenbrück: Betrunkener Mann wird getreten

Bei dem Streit wurde der Mann, der zuvor aus der Kneipe geschmissen wurde, mehrfach getreten. Als ein 40-jähriger Mann aus Rheda-Wiedenbrück den Streit schlichten wollte, wurde auch dieser verletzt. Als die Polizei eintraf, war die Tätergruppe bereits geflohen. Der 33-Jährige bekam einen Platzverweis, dem er jedoch nicht nachkam. Deshalb nahmen die Beamten ihn in Gewahrsam.

Der Mann, der den Streit schlichten wollte, wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen des Vorfalls in Rheda-Wiedenbrück. Wer Angaben zu der Schlägerei oder den Tätern machen kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 05241/86 90 zu melden.

Am Samstag kam es in Rheda-Wiedenbrück zu einem ähnlichen Zwischenfall. Auf der Herbstkirmes beobachtete ein junger Mann einen Streit zwischen zwei Männern am Autoscooter. Als er schlichten wollte, schlug einer der beiden zu.

Auch auf einem Schützenfest in Rheda-Wiedenbrück kam es zu einem Angriff. Ein unbekannter Täter schlug eine 20-jährige Frau nieder.

Auch interessant

Kommentare