Rennstrecke in der OWL-Metropole

Die Radrennbahn Bielefeld: Die steilste Betonpiste Europas - auf 333,33 Metern

+
Die Radrennbahn Bielefeld gilt als eine der schnellsten Europas. (Symbolbild)

Genau 333,33 Meter ist sie lang - und so steil wie keine andere: die Radrennbahn Bielefeld. Erfahren Sie mehr zu der Traditionsrennbahn, der Adresse und Anfahrt sowie zur Nutzung.

  • Radrennbahn in Bielefeld
  • 333,33 Meter lang
  • Kirmes, Circus, Flohmarkt und mehr

Bielefeld - Sie ist ein historischer Ort in Bielefeld, mit denen Besucher und Touristen vielleicht gar nicht rechnen: die Radrennbahn. Denn nicht nur in Münster, sondern auch in Bielefeld ist das Zweirad schon immer von großer Bedeutung gewesen.

Die Radrennbahn Bielefeld: Die Geschichte einer Fahrradliebe

Bereits 1882 gründete sich in Bielefeld mit dem "Velociped Club" der erste Radrennclub. In den Folgejahren wuchs die Szene. Bereits 1885 wurde die erste Radrennbahn eröffnet. Im selben Jahr begann der Maschinenfabrikant Nikolaus Dürkopp, Fahrräder herzustellen. Zeitgleich kam erstmals die Fachzeitschrift "Rad Markt" heraus. Bis heute wird sie produziert und ist damit sogar die älteste Fahrrad-Fachzeitschrift Europas.

Weitere Betriebe begannen, Fahrräder zu produzieren. Zuerst waren es Fabrikanten, die eigentlich etwas anderes verkauften und nur nebenbei Zweiräder herstellten. Doch nach und nach etablierten ich auch reine Fahrradmarken - und die sorgten für einen guten Ruf der Bielefelder Räder über die Stadtgrenzen hinaus.

Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges war Bielefeld eine Fahrrad-Hochburg geworden: Ein Fünftel aller Zweiräder Deutschlands waren in der Ostwestfalenmetropole in Benutzung. Nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wollten die Bewohner für ihre Leezenliebe einen angemesseneren Ort schaffen - so entstand 1953 die Radrennbahn an der Heeper Straße. Interessanterweise stammte der Architekt der Bahn aus Münster.

Die Radrennbahn Bielefeld kostete 600.000 DM, ist 333,33 Meter lang und wurde fugenlos aus Spannbeton gegossen. Durch ihre besonders hohen Steilkurven gilt die Bahn als eine der schnellsten Europas. Zunächst war das Interesse der Bevölkerung groß. Doch - unter anderem wegen der wachsenden Anzahl von Autos - schwand die Bedeutung der Fahrräder und somit die der Bahn. Die Besucher wurden weniger und die Radrennbahn schrieb rote Zahlen. Auch dort veranstaltete Konzerte und Reitturniere konnten das Minusgeschäft nicht beenden.

Doch der lokale Radrennsportverein "RC Zugvogel" hielt der Radrennbahn die Treue. Durch Spenden und Sponsoren konnte sich die Bahn bis heute halten und wird regelmäßig durch mehrere Vereine genutzt. Auch rund um die Radrennbahn gibt es im Jahresverlauf regelmäßig Veranstaltungen wie die Kirmes oder Flohmärkte.

Wer auch Lust hat, die Radrennbahn in Bielefeld zu nutzen, kann sich an die verschiedenen Vereine wenden. Für Lizenzfahrer wird zudem von Mai bis September die Sommerbahn-Meisterschaft angeboten, die der Nachwuchsförderung dieser Vereine dient. Das Training findet mittwochs von 17 bis 18 Uhr statt. In Zukunft ist jedoch geplant, die Radrennbahn unter dem Motto "Jedermannssport" zu öffnen.

Am 21. September findet der "BMX Nordcup 2019" statt, das Rennen im Rahmen der BMX-Sport-Nachwuchserie. (Symbolbild)

Rennradbahn Bielefeld: Adresse und Anfahrt

Die Radrennbahn Bielefeld ist an folgender Anschrift zu finden: Heeper Straße 301 in 33607 Bielefeld. Unter dieser Adresse findet sich zudem der Förderverein Radrennbahn Bielefeld. Autofahrer erreichen die Radrennbahn wie folgt:

  • von Norden: Über Herforder Straße (B 61) weiter über Ziegelstraße, dann nach links auf die Heeper Straße
  • von Süden: Über die A2, Ausfahrt am Kreuz Bielefeld Ost in Richtung Bielefeld Zentrum, dann weiter über die Detmolder Straße (B 66) in Richtung Innenstadt. Dann links auf die Otto-Brenner-Straße abbiegen und folgen, dann nach links in die Heeper Straße abbiegen.
  • von Osten und Westen: Anfahrt jeweils über die Heeper Straße.

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Radrennbahn Bielefeld gut zu erreichen. Es gibt zwei Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe: "Rennradbahn" und "Rennradbahn/Ziegelstraße". Dort halten die Busse der Linien 23, 26, 29 und 52.

Parken an der Radrennbahn Bielefeld 

Für Autofahrer stehen unmittelbar an der Rennbahn in Bielefeld Parkplätze zur Verfügung. Die Bahn ist von dort aus in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen

Falls Sie einmal im Zentrum unterwegs sind: Auf owl24.de finden Sie Parkplätze und Parkhäuser in der Innenstadt von Bielefeld aufgelistet. Einige von ihnen liegen auch in unmittelbarer Nähre des Loom in Bielefeld, dem großen Einkaufszentrum.

Kirmes an der Rennradbahn Bielefeld - gleich zweimal im Jahr

Zweimal im Jahr wird es laut und bunt an der Radrennbahn Bielefeld: Denn dann finden die Frühjahres- und die Herbstkirmes statt. Für neun Tage werden dann jeweils Fahr- und Spielgeschäfte sowie Imbissbuden errichtet. Neben den üblichen Attraktionen wie Autoscooter und Musik-Express gibt es zudem an verschiedenen Tagen Angebote: die Happy Hour, die Ladys Night und ein Feuerwerk. Dies sind die Kirmes-Termine 2019:

  • Frühjahreskirmes: 5. bis 14. April 2019
  • Herbstkirmes: 25. Oktober bis 3. November 2019

Die Eingänge zur Kirmes befinden sich an der Heeper Straße und an der Ecke Heeper Straße/Ziegelstraße. Parken können Besucher rund um die Radrennbahn Bielefeld. Zu folgenden Zeiten haben die Frühjahres- und Herbstkirmes geöffnet:

Öffnungszeiten von...

bis...

Montag bis Freitag: 15 Uhr

Montag bis Donnerstag: 22 Uhr / Freitag: 23 Uhr

Samstag und Sonntag: 14 Uhr

Samstag: 23 Uhr / Sonntag: 22 Uhr

Flohmarkt an der Radrennbahn Bielefeld: Trödel und antike Schätze

Regelmäßig wird vor den Toren der Radrennbahn Bielefeld ein Second-Hand-Flohmarkt veranstaltet. Immer samstags von 7 bis 13 Uhr können Schnäppchenjäger die Tische der Händler nach Schätzen durchstöbern. Es werden gebrauchte Waren aller Art angeboten. Wer etwas verkaufen möchte, kann seinen Stand einfach auf dem Gelände aufbauen - eine Platzreservierung ist nicht möglich. Für den Meter werden 5 Euro fällig. Der Verkauf startet um 8 Uhr.

30 Jahre "Circus Flic-Flac": Jubiläumsshow an der Radrennbahn Bielefeld

Ende 2019 und Anfang 2020 wird es für die Bielefelder eine besondere Attraktion geben: Denn der "Circus Flic-Flac" feiert sein 30-jähriges Jubiläum. Die Artisten waren schon oft zu Gast an der Bahn. Auf der Tour "Punxxx" machen die Schausteller in verschiedene deutschen Städten Halt - unter anderem natürlich auch wieder an der Radrennbahn in Bielefeld.

Vom 9. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020 wird es in der Radrennbahn Bielefeld 35 Aufführungen des "Circus Flic-Flac" geben, von Montag bis Sonntag und meist um 15.30 oder 19.30 Uhr. Tickets für die Show gibt es im Onlinehandel, telefonisch (0800/06 06 06 11) oder direkt vor Ort. Die Preise liegen, je nach Platzwahl, zwischen 24 und 54 Euro. Es sind Ermäßigungen möglich.

Kommende Veranstaltungen an der Radrennbahn Bielefeld

Neben Kirmes und Flohmarkt gibt es auch weitere Events, die an oder in der Radrennbahn Bielefeld veranstaltet werden. Auf der Homepage des Radrennvereins "RC Zugvogel" werden kommende Veranstaltungen rund um den Zweiradsport angekündigt, zum Beispiel der BMX Nordcup 2019.

Wer sich gerne sportlich betätigen möchte, kann dies im Kletterpark Bielefeld tun: Dort warten verschiedene Parcours in unterschiedlichen Höhen auf Sportkletterer. Die Anlage liegt in unmittelbarer Nähe zum Tierpark Olderdissen. Dieser ist nicht nur besonders, weil er kostenlos ist: Die Tieranlage ist zudem jeden Tag im Jahr rund um die Uhr geöffnet.

Im Norden der Stadt liegt ein weiteres, beliebtes Ausflugsziel: Am Obersee in Bielefeld können Besucher nicht nur spazieren und die Natur genießen. Dort warten zudem eine Minigolfanlage, ein Kettcarverleih und eine abwechslungsreiche Gastronomie.

Würden Sie auch gerne mal über die Radrennbahn Bielefeld fahren?

Auch interessant

Kommentare