Infos zu Kauf und Preisen

DM, Rossmann, Apotheke: Wo gibt es FFP2-Masken zu kaufen? Was kosten sie?

FFP2-Masken könnten bald im Alltag zur Pflicht werden. Bei owl24.de lesen Sie, wo Sie FFP2-Masken kaufen können, was sie kosten und was Sie beachten müssen.

In Bayern sind sie bereits Pflicht und bald könnten sie auf Bundesebene vorgeschrieben werden: FFP2-Masken. Die speziellen Mund-Nasen-Bedeckungen bieten einen höheren Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus* als herkömmliche Stoffmasken und könnten bald zum gewohnten Anblick in Bussen, Straßenbahnen und Supermärkten werden. Doch wo kann man die Masken kaufen – und was kosten sie eigentlich?

FFP2-Masken: Wirksamkeit – was bringt die Mund-Nasen-Bedeckung wirklich?

Die Abkürzung „FFP“ steht für englisch „Filtering Face Piece“, also grob gesagt ein Filterteil für das Gesicht. Die Zahl am Ende steht für eine von drei Stufen, die eine unterschiedliche Filterleistung anzeigen: FFP1, FFP2 und FFP3 – je höher die Zahl, desto höher die Filterleistung.

Die FFP2-Maske soll den Träger vor dem Einatmen von feinen Partikeln in der Luft schützen, zum Beispiel Rauch oder Staub. Sie hält aber auch sehr viel effektiver als beispielsweise Stoffmasken oder chirurgische Masken Aerosole ab, die als Hauptübertragungsweg des Coronavirus bekannt sind. FFP2-Masken bieten im Gegensatz zu den gewöhnlichen Alltagsmasken nicht nur einen höheren Schutz für die Mitmenschen, sondern schützen auch den Träger der Maske. Deswegen wird sie vor allem für vorerkrankte oder ältere Personen empfohlen. Im Dezember und Januar gab es bereits deutschlandweit vergünstigte FFP2-Masken in Apotheken für ebenjene Gruppen.

Rossmann, DM, Apotheke, Amazon: Wo gibt es FFP2-Masken zu kaufen? Was kosten sie?

Derzeit können FFP2-Masken bei vielen unterschiedlichen Händlern gekauft werden. Vor allem gibt es die Gesichtsmasken in Apotheken im Angebot. Doch auch bei Drogerie-Märkten werden Interessierte fündig: Sowohl DM als auch Rossmann und Müller bieten FFP2-Masken an.

Dabei gibt es unterschiedliche Verpackungsgrößen von zum Beispiel fünf bis zu 25 Stück pro Packung. Die FFP2-Masken können vor Ort gekauft oder im Internet bestellt werden. Auch andere Internetseiten bieten die Masken an, zum Beispiel Amazon. Doch hier und auch auf anderen Internetseiten ist Vorsicht geboten: Denn nur mit einer CE-Kennzeichnung handelt es sich um ein Produkt, das die EU-Richtlinien erfüllt. Nur mit diesem Siegel kann eine dementsprechende Wirksamkeit gewährleistet werden.

Für eine FFP2-Maske werden meist zwischen einem und zwei Euro fällig. Meist können Verbraucher sparen, wenn sie größere Mengen kaufen. In Apotheken liegt der Preis meist etwas höher. Dort kann eine Maske bis zu fünf Euro das Stück kosten.

Ein Apotheker hält eine FFP2-Maske an einem Finger. (Symbolfoto)

Gibt es eine Knappheit bei FFP2-Masken?

Während noch zu Beginn der Pandemie eine akute Masken-Knappheit herrschte – auch bei FFP-Masken – sollen nun jedoch genügend Masken vorhanden sein. Dies machte auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) deutlich, bevor die FFP2-Maskenpflicht in dem Freistaat in Kraft trat. Allerdings schnellt die Nachfrage nach FFP2-Masken natürlich vor einer Tragepflicht in die Höhe, weshalb sie bei einzelnen Anbietern kurzfristig ausverkauft sein könnten. Derzeit warten die Menschen in Deutschland gespannt darauf, ob die anderen Bundesländer die Tragevorschrift übernehmen werden. In NRW wurde bereits über eine FFP2-Maskenpflicht gesprochen.

Die Verfügbarkeit im Handel ist ausreichend gewährleistet, also – es gibt keine Mangelware FFP2.

Maskus Söder, Ministerpräsident von Bayern

Einwegprodukte: Können FFP2-Masken wiederverwendet werden? Was ist beim Tragen zu beachten?

Generell gilt: Bei FFP2-Masken* handelt es sich um ein Einwegprodukt. Sie sind nicht für den mehrfachen Gebrauch gedacht. Spätestens nach acht Stunden – oder bei starker Durchfeuchtung schon früher – sollten die Maske gewechselt werden. So lautet die Empfehlung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA). Spätestens nach 75 Minuten sollte die Träger zudem eine 30 minütige Pause einlegen. Da die Maske sehr eng auf dem Gesicht sitzt, könnte es sonst zu Atembeschwerden kommen.

Trotzdem ist es möglich, FFP2-Masken wiederzuverwenden. Die FH Münster* prüfte bereits, inwiefern die Masken noch einmal benutzt werden können und kam zu folgendem Ergebnis bei der Testungen möglicher Reinigungsarten:

  • Das Coronavirus kann ab einer Temperatur von (und maximal) 80 Grad und einer Einwirkzeit von einer Stunde auf der Oberfläche der Masken unschädlich gemacht werden. (Wegen des Drahtbügels nicht in der Mikrowelle erhitzen.)
  • Die Viruslast auf der FFP2-Maske kann um 95 Prozent gesenkt werden, wenn sie über sieben Tage getrocknet wird.

Zwar kann die Viruslast mit dem Erreger Sars-CoV-2 auf der Oberfläche der FFP2-Masken durch diese beiden Methoden drastisch reduziert werden. Allerdings können andere Erreger überleben, deshalb gilt: Die Maske sollte immer nur von derselben Person getragen werden. Auf msl24.de finden Sie eine ausführliche Beschreibung darüber, wie sie FFP2-Masken reinigen und wiederverwenden können. (*Msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: ©  Frank Rumpenhorst/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare