Alle Strecken in die Region betroffen

Zugausfälle in OWL! Defekte Oberleitung sorgt für Stillstand 

+
Wegen einer defekten Oberleitung kommt es in Bielefeld und ganz OWL zu Verspätungen und Ausfällen bei der Bahn (Symbolbild).

Schienen-Chaos in OWL: Bahnreisende müssen sich auf Probleme einstellen. Durch eine beschädigte Oberleitung in Dortmund staut sich dort der Zugverkehr in die Region. 

Update: 12.30 Uhr. Wie ein Sprecher der Bahn mitteilte, ist noch nicht abzusehen, wie lange sich das Problem mit der Oberleitung herauszögert. Handelt es sich nur um eine Leitung, könne das Problem relativ schnell behoben werden. Bei mehreren Leitungen könne der Verkehr über Stunden ausfallen.

Momentan steht sämtlicher Zugverkehr in Richtung Osten, also auch in Richtung Bielefeld, Gütersloh und ganz OWL, still.

Erstmeldung: Bielefeld/OWL – Die Bahn berichtet momentan von einer defekten Oberleitung in Dortmund. Das bedeutet, dass sämtliche Züge, die aus dem Ruhrgebiet in Richtung Ostwestfalen-Lippe fahren, vorerst ausfallen oder sich verspäten. Bislang gibt es seitens der Bahn noch keine konkreten Informationen. Reisende aus Bielefeld oder Gütersloh müssen sich auf Probleme einrichten.

Man bemüht sich, das Problem schnellstmöglich zu beheben. Es wird geprüft, ob sich die Züge über Münster und Osnabrück umleiten lassen. Weitere Informationen folgen.

Erst in dieser Woche kam es zu Verzögerungen im Bahnverkehr in Bielefeld und OWL. Bei der Eurobahn kam es zu Streiks, die teils zu Ausfällen und Verspätungen führten. Bei einem schweren Bahnunglück mit einer Regionalbahn aus Bielefeld kollidierte der Zug mit einem LKW. Der Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein Mann sagte vor dem Bielefelder Landgericht aus, dass seine Frau beim Liebesspiel gestorben sei. Doch die Richter glaubten ihm nicht. Nun fiel das Urteil. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare