NRW

21-Jährige rast mit Lamborghini durch Bielefeld: Flucht vor Polizei

Der Lamborghini Aventador SV diente als Vorbild für den Supersportwagen aus dem 3D-Drucker.
+
Mit einem solchen Lamborghini Aventador floh eine junge Frau in Bielefeld vor der Polizei (Symbolbild).

Am Wochenende hatte die Polizei in Bielefeld viel Mühe, mit einer jungen Raserin mitzuhalten.

Bielefeld – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (17./18. April) fiel einer Polizeistreife in Bielefeld gegen 1 Uhr ein Lamborghini auf, der auf der Herforder Straße in Richtung Feilenstraße unterwegs war. In Höhe der Nahariyastraße überschritt der Wagen augenscheinlich die zulässige Höchstgeschwindigkeit, weshalb die Beamten die Verfolgung aufnahmen.

StadtBielefeld
Einwohner334.195
BundeslandNRW

Bielefeld: Raserin im Lamborghini flieht vor Polizei

Die Polizeistreife schaffte an der Jöllenbecker Straße in Höhe der Weststraße kurzzeitig zu dem Sportwagen aufzuschließen, bevor dieser jedoch auf den Ostwestfalendamm abbog. Auf der Stadtautobahn, zwischen der Auffahrt Jöllenbecker Straße und der Abfahrt Stapenhorststraße, beschleunigte der Lamborghini jedoch so stark, dass er den Streifenwagen abhängte. Normalerweise gilt auf diesem Teilstück des OWD in Bielefeld eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Km/h.

Kurz vor der Abfahrt Stapenhorststraße bremste der Lamborghini ab, um den OWD zu verlassen. Kurz nach diesem Manöver schafften es die Polizeibeamten, den Sportwagen zu stoppen. Am Steuer saß eine 21-jährige Frau aus Bielefeld. Auf dem Beifahrersitz befand sich der 29-jährige Halter des Wagens.

Nach Spritztour durch Bielefeld: Lamborghini-Fahrerin mit kurioser Ausrede

Als Erklärung gegenüber der Polizei Bielefeld gab die Frau an, noch nie zuvor einen solch leistungsstarken Wagen gefahren zu sein. So stark zu beschleunigen wäre nie ihre Absicht gewesen. Die Beamten zogen dennoch den Führerschein der 21-Jährigen ein, nachdem sie sich mit der Staatswanwaltschaft dazu abgesprochen hatten.

Eine ebenfalls 21-jährige Fahrerin aus Bielefeld geriet erst jüngst in einen schweren Autounfall auf der A2. Bei Oelde verlor die Frau die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte gegen die Mittelleitplanke. Dabei trug sie schwere Verletzungen davon.

Auch interessant

Kommentare