Gegen Ampel geschleudert

Ungebremst über die Kreuzung gefahren: Crash fordert fünf Verletzte

+
Bielefeld: Bei einem Unfall in Bielefeld wurden fünf Menschen verletzt.

Schwerer Unfall in Bielefeld: Ein 19-jähriger Autofahrer fuhr nachts über eine Kreuzung. Plötzlich kommt es zum Crash mit einem anderen Fahrzeug.

Bielefeld – An der Kreuzung Eckendorfer Straße/Rabenhof/Vogteistraße wurden am späten Donnerstagabend (25. April) fünf Menschen verletzt. Ein 19-Jähriger war mit seinem Mitsubishi auf dem Rabenhof in Richtung Heepen unterwegs. Plötzlich kommt es Mitten auf der Kreuzung zu einem schlimmen Crash.

Seinen Angaben zufolge zeigte die Ampel für den Mann aus Bielefeld grün. Zum gleichen Zeitpunkt war eine 36-Jährige aus Lippe mit ihrem Golf auf der Eckendorfer Straße stadtauswärts unterwegs. Die Ampel zeigte gelbes Blinklicht. Daraufhin fuhr sie ungebremst auf die Kreuzung.

Auf einer Kreuzung in Bielefeld kam es am späten Donnerstagabend zu einem schweren Crash.

Die Beamten beschäftigt auch dieses Vergehen: Drei Unbekannte haben in Bielefeld einem 33-Jährigen aufgelauert und angegriffen, weil sie offenbar sein Smartphone stehlen wollten. 

Bielefeld: Gegen die Ampel geschleudert

Dann kollidierte sie mit dem Pkw des 19-Jährigen und schleuderte dann gegen einen Ampelmasten. Die beiden Fahrer sowie die drei Mitfahrer im Mitsubishi wurden verletzt. Für die weiteren Ermittlungen wartet die Polizei Bielefeld jetzt auf die Ergebnisse des Ampelschaltungs-Protokolls. Hinweise zu dem Unfall werden unter der Rufnummer 0521/5450 angenommen.

Bei einem Unfall auf der Talbrückenstraße in Bielefeld geriet eine BMW-Fahrerin in den Gegenverkehr und stieß mit einem LKW zusammen. Zwei Personen erlitten Verletzungen. Die Unfallstelle musste zeitweise komplett gesperrt werden. 

Auch auf einer Kreuzung in Paderborn passieren regelmäßig schwere Unfälle.

Erneut gab es in Bielefeld vor Kurzem eine Attacke gegen eine Stadtbahn. Außerdem: Eine Polizei-Kontrolle in Bielefeld eskalierte: Hund "Willem" schnappte dann den Raser.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare