Bielefeld

Dramatischer Autounfall: Frau kämpft nach Kollision ums Überleben

Die Polizei wurde in Bielefeld zu einem schweren Unfall gerufen, bei dem zwei Autos frontal miteinander kollidierten. Dies hatte schwerwiegende Folgen.

Bielefeld – Im Norden der Stadt in Ostwestfalen* hat sich am Donnerstag (7. Januar) ein verheerender Unfall ereignet, berichtet die Polizei in einer Mitteilung. Ersten Erkenntnissen zufolge stießen dabei zwei Autos frontal zusammen, wie owl24.de* berichtet.

Ein 22-Jähriger aus Bielefeld* war kurz vor 14 Uhr mit seinem 1er BMW auf der Talbrückenstraße in Richtung der Herforder Straße unterwegs, als er in einer Kurve nahe eines Reiterhofs mit seinem Auto plötzlich ins Schleudern geriet. Die Gründe hierfür sind der Polizei bislang noch unklar. Dabei stieß der Fahrer mit einem entgegenkommenden Skoda frontal zusammen.

OrtBielefeld
Einwohner334.195
BundeslandNRW

Bielefeld: Frau nach Unfall in Lebensgefahr

In dem Auto befand sich eine 53-Jährige, die in Richtung Schildesche unterwegs war. Nach der Kollision in Bielefeld musste die Frau von hinzugerufenen Kräften der Feuerwehr zunächst aus ihrem Wagen befreit werden. Daraufhin kümmerten sich Rettungssanitäter um die Fahrerin. Dabei stellte sich heraus, dass sich die Frau bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zugezogen hatte.

Die 53-Jährige sowie der BMW-Fahrer wurden anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren, teilt die Polizei mit. Die Talbrückenstraße in Bielefeld musste nach dem schweren Unfall komplett gesperrt werden – Verkehrsteilnehmer wurden in dieser Zeit an den Einmündungen Herforder Straße und Pfarracker abgeleitet.

Nach einem Unfall in Bielefeld schwebt eine Frau in Lebensgefahr. (Symbolbild)

Hoher Sachschaden nach Unfall in Bielefeld

Nachdem die Unfallaufnahme gegen 15.33 Uhr beendet war, konnte die Straße in Bielefeld wieder freigegeben werden. Beide Fahrzeuge waren nach dem Vorfall am Donnerstag nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 25.000 Euro geschätzt.

Tödlich endete ein Unfall nur wenige Stunden zuvor in Ostwestfalen. Eine 18-Jährige wurde in Herford von einem Bus erfasst und verstarb daraufhin*. Schwer verletzt wurde hingegen ein Mann bei diesem Unfall. Auf der A33 bei Paderborn kollidierten ein Lkw und ein Auto*. Es kam danach zu Sperrungen. (*owl24.de und msl24.de sind Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © Alexander Hald/imago

Auch interessant

Kommentare