Stau nahe Bielefeld

Unfall auf A2: Vollsperrung in Richtung Dortmund

Auf der A2 bei Bielefeld kam es am Mittwoch zu einem Unfall. Aktuell ist die Strecke in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt.

++Newsticker zur Vollsperrung auf der A2 bei Bielefeld aktualisieren++

Update: 1. April, 11.21. Nachdem erst am Vortag zu massiven Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A2 gekommen war, müssen Autofahrer auch am Gründonnerstag viel Geduld aufbringen. Am Morgen musste die Autobahn erneut für den Verkehr gesperrt werden: Ein Lkw krachte bei einem Unfall auf der A2 gegen die Mittelleitplanke und sorgte so für eine Sperrung. In beiden Fahrtrichtungen bildeten sich lange Staus.

A2: Mehrere Unfälle sorgen bei Bielefeld für Sperrungen und Stau

Update: 17.00 Uhr. Mittlerweile ist ein Fahrstreifen wieder befahrbar. Noch immer müssen Autofahrer jedoch mit bis zu neun Kilometern Stau und 45 Minuten verzögerung rechnen.

Update: 16.10 Uhr. Noch immer konnte die Sperrung nicht aufgehoben werden. Nach wie vor kommt es zu zehn Kilometern Stau. Aktuell bildet sich auch auf der Gegenfahrbahn in Richtung Hannover ein Stau von vier Kilometern. Auf der A2 bei Bielefeld kam es zu einem Massencrash mit elf Verletzten, darunter auch drei Kinder. Ein Reifenplatzer an einem Lkw hatte den Unfall verursacht.

Update: 15.00 Uhr. Der Stau, der sich nach dem Unfall auf der A2 gebildet hat, wächst. Mittlerweile staut sich der Verkehr auf 10 Kilometern bis zur Abfahrt bei Bonneberg. Der Zeitverlust beträgt aktuell etwa 45 Minuten. Es wird weiterhin dringend empfohlen, die Strecke zu meiden.

Rettungshubschrauber nach Unfall auf A2 im Einsatz

Update: 14.20 Uhr. Der Rettungshubschrauber Christoph 13 hat einen Notarzt zur Unfallstelle auf der A2 bei Bielefeld gebracht. Die Sperrung scheint nicht, wie zuvor vermutet, um 14 Uhr aufgehoben werden zu können, sondern soll noch bis in den späteren Nachmittag andauern. Der Rückstau reicht mittlerweile bis in Höhe des Ratsplatzes Herford. Ab der Anschlussstelle Ostwestfalen-Lippe wird der Verkehr umgeleitet.

Update: 13.50 Uhr. Die Sperrung auf der A2 nahe Bielefeld dauert weiter an. Mittlerweile staut es sich vor der Sperrung an der Anschlussstelle Ostwestfalen-Lippe bis zum Kreuz Herford/Bad Salzuflen. Auch die umliegenden Ausweichstrecken wie etwa die Ostwestfalenstraße sind teilweise dicht.

Unfall auf A2 bei Bielefeld sorgt für Vollsperrung

Erstmeldung. Bielefeld – Am Mittwochvormittag (31. März) kam es gegen 12.00 Uhr zu einem Unfall auf der A2. Deswegen ist die Fahrtrichtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen-Lippe und Bielefeld-Ost aktuell voll gesperrt. Auf Anfrage von owl24.de konnte die Polizei Bielefeld erst wenige Informationen zum Unfallhergang geben.

AutobahnBundesautobahn 2 (A2)
Länge486 Kilometer
Gebaut5. April 1936
BundeslandNordrhein-Westfalen; Niedersachsen; Sachsen-Anhalt; Brandenburg

Unfall auf A2 bei Bielefeld: Pkw und Motorrad kollidiert

Bekannt ist lediglich, dass es zu einer Kollision zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer gekommen sein soll. Der Zweiradfahrer sei demnach nahe der Raststätte Lipperland-Nord auf das Heck eines Pkw aufgefahren sein. Der Einsatz läuft noch. Der Notruf ging bei der Polizei in Bielefeld gegen 12.04 Uhr ein, die Sperrung soll geschätzt noch bis 14 Uhr andauern. Momentan staut sich der Verkehr auf der A2 in Ostwestfalen* auf acht Kilometern, Tendenz steigend. Es wird dringend empfohlen, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Wir berichten weiter.

Erst am Dienstag (30. März) kam es auf der A2 bei Bielefeld an fast der gleichen Stelle ebenfalls zu einem schweren Unfall. Dabei wurden mehrere Personen zum Teil schwer verletzt. (*msl24.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA)

Rubriklistenbild: © dpa / David Young (Fotomontage: Msl24.de)

Auch interessant

Kommentare