Turm und Keller aufgebrochen

Bielefeld: Unbekannte brechen in Sparrenburg ein

+
Unbekannte brachen in die Sparrenburg in Bielefeld ein.

In Bielefeld gab es einen ungewöhnlichen und besonders dreisten Einbruch. Unbekannte verschafften sich Zugang zum bekanntesten Gebäude der Stadt. 

Bielefeld – Ausgerechnet das Wahrzeichen der Stadt: Am Sonntagmorgen (3. März) erhofften sich Einbrecher anscheinend fette Beute aus den Katakomben der Sparrenburg. Zwischen 1 und 8.30 Uhr morgens brachen sie die Tür zum Turm auf.

Bielefeld: Einbruch in Sparrenburg

In der Tatzeit hebelten die Unbekannten die Holztür zum Turm des Bielefelder Wahrzeichens auf. Drinnen brachen sie die Kasse auf. Da diese jedoch zuvor geleert worden war, fanden sie dort keine Beute. Danach brachen die Täter durch ein Fenster in einen Kellerraum in der Straße Am Sparrenberg ein. Nach bisherigen Kenntnissen gingen sie jedoch auch hier leer aus.

Hinweise zu der Tat nimmt die Polizei Bielefeld unter der 0521/54 50 entgegen.

Einbrecher verschafften sich Zugang zum Turm der Sparrenburg in Bielefeld.

Die Wetteraussichten für Bielefeld und OWL sehen am Rosenmontag alles andere als rosig aus. In einigen Städten mussten die Umzüge wegen des Sturmtiefs "Bennet" verschoben werden.

In der Nacht zu Freitag (1. März) kam es in Bielefeld zu einem Unfall mit anschließender Fahrerflucht. Ein BMW rammte einen Radfahrer, der dabei verletzt wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare