Überfall

Ermittler fahnden in Bielefeld: Räuber droht Frau mit Waffe

Bei einem Überfall auf ein Geschäft in Bielefeld (NRW) wurde eine Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht.
+
Bei einem Überfall auf ein Geschäft in Bielefeld (NRW) wurde eine Kassiererin mit einer Schusswaffe bedroht.

Mit einer Schusswaffe wurde eine Kassiererin bei einem Überfall auf ein Geschäft in Bielefeld bedroht. Die Polizei fahndet nun nach einem Mann.

Bielefeld – Einen riesigen Schrecken dürfte die Angestellte eines Geschäfts an der Sommerstraße in Bielefeld erlitten haben, als vor ihr plötzlich ein maskierter Mann mit einer Schusswaffe stand. Der Räuber zielte mit einer silbernen Waffe auf die Frau. Im Verlauf des Überfalls forderte er die Herausgabe von Bargeld.

StadtBielefeld
Einwohner333.090
Bundesland NRW

Bielefeld: Überfall auf Discounter – Maskierter Mann entkommt unerkannt

Am vergangenen Freitagabend (2. Oktober) hatte eine unbekannte Person den besagten Renovierungs-Discounter an der Sommerstraße betreten. Laut den Beamten der Polizei Bielefeld trug der Mann während des Überfalls eine Maske. Gegen 20 Uhr richtete er eine Schusswaffe auf die Verkäuferin. Der Räuber gab ihr zu verstehen, dass er es auf die Tageseinnahmen abgesehen hatte.

Die Kassiererin händigte ihm schließlich das geforderte Geld aus. Der Maskierte verstaute die erhaltenen Scheine in eine weiße Plastiktüte und verschwand aus dem Geschäft in Bielefeld. Nach dem Überfall flüchtete er unerkannt mit der Beute über die Sommerstraße in Richtung Brockhagener Straße.

Bielefeld: Fahndung nach maskiertem Räuber

Der Räuber, der den Discounter in Bielefeld überfiel, soll ungefähr 20 Jahre alt und circa 170 cm bis 175 groß sein. Er war von hagerer Gestalt. Vermummt war er mit einem roten Mund-Nasenschutz, trug ein schwarzes Kapuzensweatshirt und eine schwarze Jogging-Hose.

Zeugen, die Beobachtungen am und rund um den Tatort gemacht haben, werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 14 in Bielefeld unter 0521-545-0 zu wenden.

Nicht unerkannt blieb jüngst ein Raser in der Stadt. Als eine schwangere Frau eine Ampel in Bielefeld überqueren wollte, raste plötzlich ein BMW auf sie zu. Der Fahrer war Teil eines Hochzeitskorsos und versuchte vermutlich, den Anschluss nicht zu verlieren.

Bald wird es in Bielefeld erneut zu Ausfällen im Nahverkehr kommen. Ver.di hat zu weiteren Streiks aufgerufen und die lokalen Verkehrsbetriebe moBiel folgen diesem Aufruf.

Auch interessant

Kommentare