Polizei sucht den Täter

Brutaler Überfall auf Frau mit Rollator: Dieb schlägt ihr ins Gesicht

+
In Bielefeld wurde eine Frau mit Rollator brutal überfallen (Symbolbild).

In Bielefeld kam es am Montag zu einem brutalen Überfall. Ein Unbekannter schlug einer Rollator-Fahrerin dabei mitten ins Gesicht.

Bielefeld – Die Polizei fahndet nach einem besonders skrupellosen Überfall nach einem bislang unbekannten Mann. Am Montagmorgen (25. März) ging eine 57-jährige Bielefelderin gegen 7.45 Uhr die Veerhoffstraße entlang. Die Frau, die auf einen Rollator angewiesen ist, legte an einem dortigen Bauernhof eine Pause ein und setzte sich auf ihre Gehhilfe.

Frau wird in Bielefeld brutal überfallen

Während dieser Pause näherte sich ihr ein Mann auf dem Fahrrad und fragte nach Geld. Als die Bielefelderin verneinte, wurde der Unbekannte aggressiv. Unvermittelt schlug er der Frau ins Gesicht und riss ihr die Brille vom Gesicht. Dann durchsuchte er die Jackentaschen seines Opfers. Als er nichts fand, floh er auf dem Fahrrad in Richtung des Fichtenwegs.

Auch in Hiddenhausen wurde eine Frau (80) mit Rollator angegriffen. In diesem Fall wurde die Frau von hinten geschubst und dann ausgeraubt.

Nach brutalem Überfall: Polizei Bielefeld sucht Dieb

Die Polizei Bielefeld sucht nun nach dem unbekannten Mann. Die Frau beschrieb den Dieb wie folgt:

  • Etwa 1,70 Meter groß
  • Schlank
  • Dunkle, graue Haare
  • Vollbart
  • Blaue Jacke
  • Blaue Jeans
  • Ungepflegte Erscheinung
  • Undeutliche Sprache

Wer Hinweise zu dem Überfall oder dem Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 0521/54 50 bei der Polizei Bielefeld zu melden.

Auf der Veerhoffstraße in Bielefeld wurde eine Frau brutal überfallen.

Erst am vergangenen Sonntag (24. März) wurde im Wiesenbad in Bielefeld eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Nun besteht erneuter Verdacht auf einen Blindgänger. Diesmal soll sich das Objekt in einem dicht besiedelten Gebiet befinden. Erst vor Kurzem drohte eine Frau aus Bielefeld im Watt einzusinken: Für die Feuerwehr vor Ort war das ein Großeinsatz.

Der Komiker Ingo Oschmann aus Bielefeld hatte vor Kurzem einen schlimmen Autounfall. Doch kurz danach konnte er schon ein Video von der Unfallstelle posten.

Der Angestellte eines Restaurants in Bielefeld wurde nachts bei einem Rundgang überfallen und ausgeraubt. Die Polizei fahndet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare