Mann übersieht nahende Bahn in Bielefeld

Trotz Notbremsung: S-Bahn knallt in Auto – wegen unerlaubtem Wendemanöver

+
Ein Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden, nachdem sein Auto von einer S-Bahn angefahren worden war (Symobild)

Obwohl der Fahrer noch die Notbremse zog, knallte die S-Bahn gegen das Auto. Es hatte auf den Gleisen gestanden, weil sein Fahrer unerlaubt gewendet hatte.

  • Unfall zwischen Pkw und S-Bahn in Bielefeld
  • Autofahrer will unerlaubt wenden
  • Bahn-Führer leitet Notbremsung ein

Bielefeld – Am Donnerstag (17. Oktober) ereignete sich auf der Kurt-Schumacher-Straße ein Unfall zwischen einem Auto und einer S-Bahn der Linie 4. Die Bahn war in Richtung der Stapenhorststraße unterwegs. Kurz vor der Haltestelle Graf-von-Staufenberg-Straße kam es dann zur Kollision. 

Notbremsung in Bielefeld ohne Erfolg

Auf Höhe der Ludwig-Beck-Straße wollte ein Autofahrer (21), der ebenfalls in diese Richtung fuhr, unerlaubterweise wenden. Offenbar übersah der junge Mann die heranfahrende Bahn und lenkte seinen Toyota auf die Schienen in Bielefeld. In diesem Moment erfasste die Bahn das Auto.

Der Fahrer der Stadtbahn (19) führte zwar noch eine Notbremsung durch, jedoch war ein Aufprall unvermeidbar. Von den 35 Fahrgästen wurde niemand verletzt. Der Fahrer des Wagens gilt laut Polizei Bielefeld "bislang als leicht verletzt". Er wurde per Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.

Kürzlich kam es in der Stadt in NRW zu einem schlimmen Unfall: Eine Fußgängerin wurde in Bielefeld von der Stadtbahn überfahren und schwer verletzt. Ihr Ehemann hatte den Unfall mitansehen müssen.

Totalschaden an Auto nach Zusammenstoß in Bielefeld

Der Toyota erlitt bei dem Unfall in Bielefeld einen Totalschaden. Die ebenfalls beschädigte Bahn wurde ins Depot gefahren. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Die Kurt-Schumacher-Straße blieb bis etwa 11 Uhr in Fahrtrichtung Stapenhorststraße gesperrt.

An dieser Stelle wollte der Autofahrer aus Bielefeld die Straße überqueren.

Außerdem lag ein Mann in der gleichen Stadt vor Kurzem plötzlich am Boden und vier Männer schlugen auf ihn ein: Der Streit um eine Zigarette in Bielefeld war eskaliert. Und als ein Porsche innerhalb eines Korsos an einer roten Ampel hielt, zertrümmerte ein Unbekannter die Heckscheibe des Sportwagens in Bielefeld mit einem Oliven-Glas. Auch bittet die Polizei dringend um Hinweise, um einen 76-Jährigen wiederzufinden: Der Mann aus Bielefeld wird seit Tagen vermisst

Erst vor Kurzem kam es in der Stadt zu einem ähnlichen Unfall: Ein 20-Jähriger wurde in Bielefeld von der Stadtbahn erfasst und schwer verletzt. Der junge Mann war auf einem Fahrrad unterwegs.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare