7 Kilometer Stau 

Teilsperrung nach schwerem Unfall – 7 Kilometer Stau auf A2

+
Auf der Autobahn bei Bielefeld herrscht Stillstand. 

In Bielefeld kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall. Im Zuge dessen sind auf der A2 nicht alle Fahrstreifen frei. Hier staut es sich.

+++ Newsticker: Autobahn bei Bielefeld gesperrt aktualisieren +++ 

Update: 5. Juni, 17.38 Uhr. Am späten Mittwochnachmittag kam es auf der A2 zu einem Unfall. Das Unglück ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Ostwestfalen-Lippe und Bielefeld-Süd. Wegen Bergungsarbeiten ist an der Einsatzstelle in Fahrtrichtung Dortmund derzeit nur eine Spur frei. 

Pendler müssen im Feierabendverkehr bei Bielefeld mehr Zeit einplanen. Es staut sich derzeit auf einer Länge von etwa sieben Kilometern. Der Zeitverlust beträgt rund eine halbe Stunde. Erst an Morgen brannte auf der selben Autobahn bei Gütersloh ein Fahrzeug und sorgte für Chaos. 

Bielefeld: Drei Unfälle in kürzester Zeit

Update: 13.27 Uhr. Der lange Stau auf der A2 ist offenbar die Folge von insgesamt drei Verkehrsunfällen, die sich innerhalb kürzester Zeit ereigneten. Zunächst stießen im Kreuz Bielefeld zwei Laster zusammen. Die Kollision verlief glimpflich. Niemand kam bei dem Zusammenstoß zu Schaden. 

Ein Wagen der Autobahnmeisterei aus Bielefeld wollte die Unglücksstelle daraufhin absichern. Doch der Fahrers eines Sattelschleppers bemerkte dies zu spät. Der LKW krachte gegen das Einsatzfahrzeug und verursachte eine weitere Kollision. 

Wenig später kam es im Kreuz Bielefeld zu einem weiteren Auffahrunfall. Dort fuhr ein Laster auf einen Transporter auf. Der Sprinter kollidierte wiederum mit einem Auto. Schwerverletzte gab es offenbar nicht. Zahlreiche Retter waren vor Ort im Einsatz. 

Update: 13.13 Uhr. Die Aufräum- und Bergungsarbeiten sind weitestgehend abgeschlossen. Der Stau bei Bielefeld sollte sich somit in den nächsten Minuten aufgelöst haben. Alle Spuren sind wieder frei. Derzeit stockt der Verkehr noch auf einer Länge von rund acht Kilometern. Sie verlieren etwa 20 Minuten. 

Bielefeld: Nur ein Fahrstreifen frei 

Erstmeldung: 3. Juni, 12.47 Uhr. Bielefeld – Auf der A2 kam es am Montagvormittag zu einem Verkehrsunfall. Einzelheiten zu dem Unglück bei Bielefeld wurden bislang nicht bekanntgegeben. Aktuell staut sich der Verkehr in Fahrtrichtung Dortmund, weil die Autobahn teilweise gesperrt werden musste. 

Bielefeld: Stau nach Kollision 

Zwischen der Anschlussstelle Bielefeld Ost und dem Kreuz Bielefeld hat es offenbar gekracht. Derzeit ist dort nur ein Fahrstreifen frei. Es kommt zu erheblichen Behinderungen. Verkehrsteilnehmer stehen etwa sieben Kilometer im Stau. Der Zeitverlust beträgt rund 45 Minuten. An der Unglücksstelle ist nur eine Spur frei, berichtet wdr2. Ob sich der Unfall aufgrund des Unwetters in Bielefeld ereignete ist unklar. Weitere Einzelheiten folgen in Kürze. 

Nach einer Kollision zwischen einem Zug aus Bielefeld und einem LKW schwebte eine Person in Lebensgefahr. 

Ein Kind (13) wurde in Bielefeld von einem Wagen erfasst und schwer verletzt. 

An dieser Stelle bei Bielefeld kam es zu einer Kollision. 

Bei einem schweren Unfall wurden in Bielefeld zwei Personen verletzt: Ein Autofahrer missachtete die Vorfahrt eines Kleintransporters.

Auch interessant

Kommentare