Open-Air in Bielefeld

Tanzfestival-Party auf dem Rathausplatz - für Amateure und Profis

+
Bei der Tanzfestival-Party in Bielefeld zeigen Workshopteilnehmer ihre erlernten Choreografien. (Symbolbild)

Umsonst und draußen in der Innenstadt: Zum Open-Air des Tanzfestivals versammeln sich Amateure und Profis in Bielefeld. Alle Infos zur Veranstaltung.

  • Samstag (20. Juli) in Bielefeld
  • Party im Rahmen des Tanzfestivals
  • Umsonst und draußen

Bielefeld – Zur Tanzfestival-Party wird es am Samstag (20. Juli) voll auf dem Rathausplatz in Bielefeld. Von 20.30 bis Mitternacht erwarten Besucher Auftritte von Workshopteilnehmern der ersten Woche. Nach der Präsentation ihrer Ergebnisse animieren die Tänzer anschließend das Publikum zum Mitmachen.

Tanzfestival-Party in Bielefeld fällt nicht ins Wasser

Der Eintritt für das Open-Air zum Tanzfestival in Bielefeld ist wie immer frei.  Besucher und Workshopteilnehmer müssen am Wochenende nicht im Regen tanzen: "Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Ratssaal des Neuen Rathauses statt", so das Kulturamt Bielefeld. Jedoch sind in diesem Fall die vorhandenen Platzkapazitäten beschränkt.

Im Vorfeld des Tanzfestival Open-Air trainieren Workshopteilnehmer eine Woche lang mit internationalen Dozenten, die mehrere Kurse rund um das Thema zeitgenössischer Tanz anbieten. In den ersten zwei Wochen der Sommerferien in Nordrheinwestfalen verwandelt sich die Oetker-Halle und die Altstadt in Bielefeld somit in einen Treffpunkt für alle Tanzbegeisterte.

Tanzfestival Bielefeld: Lange Tradition

Das Tanzfestival findet bereit seit 1990 statt. Bis 2001 war es zunächst unter dem Titel "Internationales Tanzprojekt Bielefeld" bekannt. Der im Jahr 2002 ausgewählte Name "Tanzsommer Bielefeld" musste jedoch aus urheberrechtlichen Gründen aufgegeben werden. Das Finale des diesjährigen Tanzfestivals findet am 27. Juli statt. Dann zeigen die Teilnehmer für zwei Stunden ihr frisch erlerntes Können in verschiedenen Tanzrichtungen – von klassischem Ballett bis Hip Hop.

Da die Parkmöglichkeiten am Rathausplatz begrenzt sind, empfiehlt sich die Anreise mit dem Fahrrad: Bielefeld hat eine lange Geschichte mit dem Radsport und der Fahrradindustrie. Erst am vergangenen Wochenende konnte man bei dem Openair "Umsonst & Draußen" in Bielefeld feiern. Die Veranstaltung am Kesselbrink bot neben Musik auch eine Plattform für Action Sportler. Auch bei Regen muss man in Bielefeld wegen des schlechten Wetters nicht zu Hause bleiben, sondern hat mehrere Freizeitangebote.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare