Zwei Verletzte 

Großfahndung nach Messerstecherei in Bielefeld – Polizei sucht mit Fotos

+
In Bielefeld werden nach einer Messerattacke zwei Verdächtige gesucht. 

Mit Fahndungsfotos sucht die Polizei Bielefeld nun nach zwei Beschuldigen. Sie sollen zwei Männer mit einem Messer angegriffen haben. 

+++ Nach Messerattacke in Bielefeld: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto +++ 

Update: 5. April, 15.29 Uhr. Bielefeld – Mit Fahndungsfotos versucht die Polizei zwei verdächtige Männer zu finden. Die Beschuldigten sollen am Sonntag (2. Dezember) in der Innenstadt in Bielefeld zwei Personen mit einem Messer attackiert haben. Die Opfer (beide 26) erlitten Verletzungen und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die mutmaßlichen Täter flohen von der Teichstraße über die Mindener Straße in Richtung Feilenstraße. 

Nach diesen beiden Personen wird in Bielefeld fahndet. 

Mit der Veröffentlichung der Fahndungsfotos hat die Polizei Bielefeld auch die Täterbeschreibungen aktualisiert. Einer der Angreifer soll zwischen 18 und 25 Jahre alt gewesen sein. Folgende Details sind noch zu ihm bekannt: 

  • schlank 
  • südländisches Aussehen
  • etwa 1,70 bis 1,78 Meter groß
  • hervorstehende Zahnreihen 
  • schwarze, kurze Haare 
  • kurzhaarigen Vollbart 
Die Polizei Bielefeld sucht nach diesem Mann. 

Zum Tatzeitpunkt in Bielefeld trug der Verdächtige eine rosafarbene Steppjacke mit Kapuze. Außerdem hatte er eine dunkle Jeans an sowie dunklen Sportschuhe an. Zudem hatte er eine etwa schwarze Umhängetasche (etwa 25 x 30 Zentimeter groß) dabei. Der zweite Verdächtige ist ebenfalls zwischen 18 und 25 Jahre alt: 

  • schlank 
  • südländischem Aussehen
  • etwa 1,68 bis 1,75 Meter groß
  • schwarze, kurze Haare 
  • kurzhaariger Vollbart 

Dieser Mann trug eine schwarze Steppjacke ohne Kapuze, einem Pullover (im Schulterbereich schwarz - ab Brusthöhe grau - mit 2 schmalen schwarzen Querstreifen und ab Bauchnabelhöhe bis zum Saum wieder schwarz), einer dunklen Jeanshose und weißen Turnschuhe.

So soll der zweite Verdächtige aussehen, der in Bielefeld gesucht wird. 

Auchin der Nähe, in Bünde, fahndet die Polizei nach einer schweren Straftat.

Bielefeld: Messer-Attacke nach Bar-Besuch – Angreifer geflüchtet

Erstmeldung: 5. Dezember. Bielefeld – Passanten meldeten am Sonntag (2. Dezember) um 5.15 Uhr eine Auseinandersetzung in der Mindener Straße. Sie machten außerdem Angaben zu zwei Verletzten. 

Die Polizei fand in dem zwei Verletzte. Die beiden 26 Jahre alten Männer aus Marburg und Bielefeld hatten sich von der Teichstraße zur Einmündung Mindener Straße und Jöllenbecker Straße begeben. Beide hatten Stichverletzungen im Bauchbereich

Die beiden Verletzten wurden in der Mindener Straße in Bielefeld gefunden. 

Verletzte in Bielefeld: Stichwunden im Bauch

Beamte und Passanten versorgten die beiden Verletzten, bis sie in ein Krankenhaus in Bielefeld gebracht werden konnten. Die Männer befanden sich nicht in Lebensgefahr

Zu der Auseinandersetzungen war es der Polizei zufolge nach einem Aufenthalt in einer Kneipe gekommen. Angegriffen wurden die beiden 26-Jährigen dann in der Teichstraße. Wieso es zu dem Konflikt kam, ist unklar. 

In Bielefeld kam es zu einer schweren Messerattacke. 

Nach Messerattacke: Polizei Bielefeld sucht Täter

Zeugen beobachteten zwei Tatverdächtige dabei, wie sie in Richtung Feilenstraße flüchteten. Die Männer werden wie folgt beschrieben: 

  • Beide männlich, etwa 20 Jahre alt, südländisches Aussehen
  • Einer trug eine rosa gesteppte Jacke und hat schwarze, lockige Haare
  • Der andere trug eine schwarze gesteppte Jacke, eine schwarze Hose und hat ebenfalls schwarzes Haar 

Täter und Opfer sollen sich zuvor in der Bar an der Große-Kurfürsten-Straße, Ecke Mindener Straße, aufgehalten haben. Die Polizei Bielefeld erhofft sich nun vor allem von Besuchern der Lokalität Hinweise unter 0521/54 50.

In Bielefeld wird an Mann vermisst. Die Beamten sind bei der Suche dringend auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. 

Erst vor Kurzem gab es einen schlimmen Unfall in Bielefeld. Dabei krachte ein Auto gegen einen Bus – ein kleines Mädchen wurde tödlich verletzt. Kurz darauf machten Polizisten einen schockierenden Fund: Sie zogen eine Leiche aus dem Stadtteich

Kürzlich machten Passanten einen grausigen Fund: Spaziergänger entdeckten im Teutoburger Wald bei Bielefeld eine Leiche.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare