Zeugen gesucht 

Steine auf Autobahn bei Bielefeld geschmissen – Wurde der Vorfall fotografiert?

+
Steinewerfer haben in Bielefeld Gegenstände auf die Autobahn geworfen. 

Von einer Autobahnbrücke bei Bielefeld haben Unbekannte Steine geschmissen. Ein Fahrer nahm auf der A33 einen Blitz war.

Bielefeld – Wie erst jetzt bekannt geworden ist, haben Steinewerfer bereits am vergangen Donnerstag (14. März) Gegenstände von einer Autobahnbrücke geworfen. Auf der A33 bei Bielefeld flog gegen 7.55 Uhr plötzlich ein Stein gegen ein fahrendes Auto. Der Vorfall ereignete sich kurz hinter dem Autobahnkreuz. 

Steine auf Autos geworfen – Polizei Bielefeld sucht Zeugen 

Der Fahrer des Wagens sagte bei der Polizei aus, dass er bei dem Vorfall in Bielefeld einen hellen Blitz wahrgenommen habe. Möglicherweise haben die Unbekannten ihre Tat fotografiert. Der Mann hatte Glück. Er blieb unverletzt.

Sein VW Golf wurde durch den Stein beschädigt. Die Beamten schätzen den Schaden auf rund 3000 Euro. Nun sucht die Polizei Bielefeld Zeugen, die Angaben zu den Vorkommnissen machen können. Hinweise werden unter 0521-545-0 entgegengenommen. 

Bielefeld: Der Vorfall soll sich an einer Brücke in der Nähe des Autobahnkreuzes zugetragen haben. 

Zwei Angreifer haben in einem Park in Bielefeld einen Spaziergänger überfallen. Sie versuchten an den Rucksack des Opfers zu gelangen. Plötzlich griff einer der Diebe zu einem Schlagstock

Auf der B68 in Bielefeld verunglückte ein Rettungswagen. Eine Autofahrerin hatte das Einsatzfahrzeug beim Abbiegen übersehen. Plötzlich kam es zum Unfall

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare