Crash mit Straßenbahn

Stadtbahn kracht auf wartendes Auto: Mehrere tausend Euro Schaden

+
Eine Straßenbahn krachte in Bielefeld auf einen Opel Corsa.

Schon wieder: Ein Pkw kollidierte in Bielefeld mit einer Stadtbahn. Der Opel Corsa wollte auf eine Grundstückseinfahrt abbiegen.

Bielefeld – Eine Straßenbahn ist am Dienstagmorgen (16. April) mit einem Auto kollidiert. Die 26-jährige Fahrerin eines Opel Corsa wollte nach links auf eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Plötzlich kracht die Stadtbahn der Linie 3 auf das wartende Fahrzeug.

Die 31-jährige Fahrerin der Stadtbahn war gegen 10 Uhr auf der Oldentruper Straße unterwegs. Daraufhin übersah sie den wartenden Opel in Höhe des Hartlager Wegs. Bei dem Unfall in Bielefeld gab es keine Verletzten. Am Auto entstand ein Sachschaden von 4000 Euro, an der Straßenbahn etwa 6000 Euro. 

Auf der Oldentruper Straße in Bielefeld fuhr eine Stadtbahn auf ein wartendes Auto auf.

Nach einer Bombendrohung in Bielefeld löste der Sicherheitsdienst Alarm aus.  

Erst kürzlich wurde in Bielefeld eine 22-Jährige von einer Stadtbahn erfasst. Auch eine 34-Jährige übersah in Bielefeld beim Abbiegen eine Straßenbahn.

Außerdem: In Bielefeld soll gebaut werden. 4000 Wohnungen sind geplant.

Schwer verletzt: In Bielefeld fand ein Passant mitten in der Nacht einen Mann am Boden neben seinem Fahrrad liegen. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare