Kollision an der Brockhagener Straße

Kind vom Auto erfasst – 13-Jähriger in Bielefeld schwer verunglückt

+
Ein Junge aus Bielefeld wurde bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. 

An einer Bushaltestelle in Bielefeld rannte der Junge plötzlich auf die Straße. Gleichzeitig fuhr ein Mann mit seinem Auto um die Ecke. Er versuchte noch zu reagieren. Die Kollision konnte der Fahrer aber nicht mehr verhindern. 

Bielefeld – Am vergangenen Sonntag (14. März) kam es auf der Brockhagener Straße in Bielefeld zu einem schweren Unfall. An der dortigen Haltestelle hielt gegen 19.43 ein Bus. Ein Mann (39) wollte mit seinem Wagen links an dem Fahrzeug vorbeifahren. Auf einmal rannte der Junge auf die Fahrbahn. 

Bielefeld: Auto erfasst jungen Fußgänger 

Der Fahrer hatte keine Chance mehr rechtzeitig zu reagieren. Der 13-Jährige aus Bielefeld wurde von dem PKW erfasst und zu Boden geschleudert. Das Kind erlitt bei dem Aufprall schwere Verletzungen. 

Bevor die Retter am Einsatzort eintrafen, kümmerten sich Ersthelfer und der Mann (39) um den Jungen. Ein Krankenwagen brachte das Kind in eine Klinik nach Bielefeld. Dort musste er stationär behandelt werden. 

Lesen Sie auch: In Bielefeld lieferte sich ein Biker eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei. Plötzlich kam es zu einem Unfall. Außerdem sollen in Bielefeld 4000 neue Wohnungen entstehen. Das ärgert Umweltschützer.

Die Kollision ereignete sich auf der Brockhagener Straße in Bielefeld. 

Auf dem OWD in Bielefeld löste ein türkischer Hochzeitskonvoi einen langen Stau aus. Die Mitglieder der Hochzeitsgesellschaft stoppten auf der Schnellstraße, um Fotos zu machen. Rund 12 Wagen gefährdeten viele andere Verkehrsteilnehmer.

Bei einem Unfall auf der Talbrückenstraße in Bielefeld geriet eine BMW-Fahrerin in den Gegenverkehr und stieß mit einem LKW zusammen. Zwei Personen erlitten Verletzungen. Die Unfallstelle musste zeitweise komplett gesperrt werden. 

Ein 35-Jähriger Mann wurde in Bielefeld möglicherweise ausgeraubt. Er lag verletzt am Boden. Außerdem: Kürzlich gab es in Bielefeld einen schweren Unfall mit einer Stadtbahn. Dabei wurde eine 41-Jährige verletzt.

Ein mutmaßlicher Täter soll in Bielefeld seine Exfreundin angezündet und schwer verletzt haben und deshalb läuft nun ein Prozess gegen ihn. 

Auch interessant

Kommentare