Unfall in Bielefeld

Schüler von Auto erfasst – Kind (10) verletzt 

+
Bielefeld: Ein Kind wurde bei einem Unfall verletzt. (Symbolbild) 

In Bielefeld wurde ein Kind auf dem Schulweg von einem PKW angefahren. Der Junge stürzte und erlitt Verletzungen.

Bielefeld – Heute Morgen (Montag, 17. Dezember) kam es an der Straße Lohbreite zu einem Verkehrsunfall. Ein zehnjähriger Schüler wurde von einem Wagen angefahren. Er stürzte zu Boden. 

Das Unglück ereignete sich gegen 7.30 Uhr. Ein Mann (39) war mit seinem Wagen auf der Heeper Straße in Richtung Bielefelder Innenstadt unterwegs. An einer Kreuzung bog er nach rechts in die genannte Straße ab. Auf einmal kam es zum Zusammenstoß. 

Bielefeld: Kind (10) nach Unfall verletzt 

Der Junge aus Bielefeld wollte im selben Moment die Fahrbahn überqueren und wurde vom Wagen erfasst. Er stürzte. Der Schüler erlitt leichte Verletzungen. Unverletzt blieb hingegen der Autofahrer. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von rund 700 Euro.  

Bielefeld: An dieser Kreuzung kam es zum Unglück. 

Ein Chemie-Unfall bei einer Bielefelder Firma löste einen Großeinsatz aus. Es gab mehrere Verletzte. 

Die Herforderr Straße in Bielefeld ist wieder frei. Wochenlang war die Straße wegen Bauarbeiten gesperrt. Jetzt rollt der Verkehr wieder. 

Auch interessant

Kommentare