Unfall in Bielefeld endet tödlich 

Radler kollidiert mit Auto - er stirbt an der Unfallstelle

In Bielefeld ereignete sich am Freitag (8. November) ein tödlicher Unfall. Ein Radfahrer stieß mit einem Auto zusammen. Die Kollision überlebte er nicht.

  • Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Freitag in Bielefeld 
  • Auf der Morsestraße kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Radler und einem Auto 
  • Der Fahrradfahrer überlebte die Kollision nicht und verstarb noch an der Unglücksstelle 

Bielefeld - Tödliche Folgen hatte ein Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Radfahrer am Freitag (8. November). Laut Polizei ereignete sich das Unglück an der Morsestraße in Bielefeld. Kurz vor der Einmündung "Am Brockhoff" kam es zu der Kollision, bei der ein Radfahrer starb

Tödlicher Unfall in Bielefeld: Radfahrer vom Auto erfasst 

Nach bisherigen Ermittlungsstand der Polizei waren an der erwähnten Kreuzung gegen 14.10 ein 52-jähriger Autofahrer und ein 89-jähriger Mann zusammen gestoßen. Der Rentner fuhr mit seinem Fahrrad auf der Morsestraße in Richtung Gildemeisterstraße, als es zu dem Crash kam. Erst kürzlich wurde eine 11-jährige Schülerin in Bielefeld von einem Auto erfasst und der Fahrer fuhr einfach davon. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. 

Wie kam es zu der Kollision in Bielefeld, bei der ein Radfahrer sterben musste? 

Laut den Beamten ist die Ursache des tödlichen Verkehrsunfalls, bei dem der Radfahrer aus Bielefeld verstarb, noch völlig unklar. Auch wie es zu dem Zusammenstoß kam, wissen die Ermittler bislang noch nicht. Das Auto, ein VW Golf sowie das Fahrrad des Toten wurden sichergestellt. Polizei und Staatsanwaltschaft haben einen Sachverständigen mit der Aufklärung des Falls beauftragt. Auch im Kreis Gütersloh laufen die Ermittlungen weiter, nachdem in Langenberg neben einem geparkten Auto ein toter Pedlec-Fahrer entdeckt wurde

Bielefeld: Nach Zusammenstoß zwischen Radfahrer und Auto - Helfer waren machtlos 

Durch die hohe Wucht des Aufpralls zog sich der Rentner aus Bielefeld bei der Kollision mit dem VW Golf lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach dem Zusammenstoß wurden umgehend die Rettungskräfte alarmiert. Der Notarzt war schnell an Ort und Stelle. 

Doch die Helfer konnten für den 89-Jährigen nichts mehr tun. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation starb der Senior noch an der Unfallstelle in Bielefeld an den Folgen seiner Verletzungen. Die Ermittler müssen nun klären, wie es zu dem tragischen Unglück kommen konnte. Erst vor kurzem wurde eine Radfahrerin in Bielefeld von einem Transporter erfasst und lebensgefährlich verletzt. 

Bei einem Glätte-Unfall in Bielefeld wurde am Mittwoch (13. November) ein Autofahrer aus seinem Wagen geschleudert. Der Mann erlitt Verletzungen. Wenig später kam es an ähnlicher Stelle zu einem weiteren Unfall aufgrund von Straßenglätte.  

Bei einem schlimmen Unfall in Bielefeld starb am Wochenende ein junger Mann. Der 20-Jährige wurde an der Vilsendorfer Straße von einem Bus überfahren.

Rubriklistenbild: © dpa 

Auch interessant

Kommentare