76-jähriger Mann aus Bielefeld wieder da

Nach über 20 Tagen: Vermisster Uwe R. wieder aufgetaucht

+
Uwe R. aus Bielefeld ist wieder da. 

Seit mehr als zwanzig Tagen fehlte von Uwe R. aus Bielefeld-Senne jede Spur. Nun ist er wohlbehalten wieder aufgetaucht.

  • Uwe R. aus Bielefeld wurde seit dem 11. Oktober vermisst
  • Nun ist er wieder aufgetaucht
  • Polizei gibt Entwarnung

Update: 5. November. Wie die Polizei Bielefeld mitteilt, ist der 76-jährige Uwe R. aus Senne wieder da. Er ist offenbar wohlbehalten in seine Wohnung zurückgekehrt. Die Polizei bedankt sich für die Mithilfe bei der Suche.

Uwe R. aus Bielefeld vermisst

Erstmeldung vom 15. Oktober: Bielefeld – Wer hat den vermissten Uwe R. (76) gesehen? Der Mann wohnt im Kürschnerweg in Bielefeld-Senne und ist offenbar gut zu Fuß. Seit Freitag (11. Oktober) fehlt von ihm jede Spur. Die Polizei vermutet, dass der Vermisste auch mit Bus und Bahn unterwegs sein könnte.

Bielefeld: Wo ist Uwe R.?

Bislang war R. hauptsächlich in den Bereichen Bielefeld-Senne und Brackwede unterwegs. Er könnte diese Orte jedoch auch verlassen haben. Welche Kleidung er am Tag seines Verschwindens trug, ist nicht bekannt. Da die Suche der Polizei bislang keinen Erfolg brachte, wird nun die Bevölkerung um Hilfe gebeten: Wer hat Uwe R. aus Bielefeld-Senne gesehen? Hinweise werden unter der Nummer 0521/54 50 entgegengenommen. Anbei die Beschreibung des Gesuchten:

  • Etwa 1,76 Meter groß
  • Schlank
  • Graue Haare, die über die Ohren reichen
  • Grauer Schnurrbart

In Bielefeld-Senne kam es am Wochenende zu einem verheerenden Wohnungsbrand. Für einen Mann kam jede Hilfe zu spät: Er verbrannte in seinem Wohnzimmer. Außerdem wird in Bielefeld bald der Prozess gegen einen mutmaßlichen Pädophilen gestartet. Der Mann wurde überführt, nachdem man eine Speicherkarte mit seinen selbstgedrehten Filmen im Wald gefunden hatte.

Autofahrer in Bielefeld müssen sich in den nächsten Tagen auf Einschränkungen im Verkehr rund um den Jahnplatz einstellen. Dort kommt es zur Sperrung einer Hauptstraße.

Am neuen Rathaus in Bielefeld eskalierte am Wochenende ein Streit um eine Zigarette. Plötzlich schlugen vier Täter auf einen Mann ein. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Polizei Bielefeld konnte eine Einbruchserie stoppen. Dem mutmaßlichen Täter werden insgesamt 13 Taten vorgeworfen. Ein 21-jähriger Autofahrer wollte in Bielefeld sein Auto wenden. Doch dann kam von hinten eine S-Bahn angefahren. Die Notbremse des Bahnführers konnte einen Unfall nicht mehr verhindern.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare