Fahndung

Mann rammt Bielefelder bei Umarmung Messer in den Bauch

In Bielefeld fahndet die Polizei nach einem tatverdächtigen Mann. Er soll mit einem Messer auf sein Gegenüber eingestochen haben.

Bielefeld – Gefährliche Körperverletzung werfen die Ermittler der Polizei Bielefeld einem bisher unbekannten Mann vor. Der Beschuldigte soll am späten Mittwochabend (28. April) mit einem Messer auf einen Bielefelder (43) eingestochen haben. Die Tat ereignete sich offenbar gegen 22 Uhr an der Gütersloher Straße im Stadtteil Brackwede.

StadtBielefeld
Einwohner334.195
BundeslandNRW

Messerattacke in Bielefeld: Opfer auf offener Straße in den Bauch gestochen

Bei dem Messerangriff in Bielefeld-Brackwede wurde das 43-jährige Opfer im Bauchbereich verletzt. Der Mann befand sich an der Gütersloher Straße gegenüber der Einmündung zur Sommerstraße und war zum Tatzeitpunkt in Richtung Osnabrücker Straße unterwegs. Auf seinem Weg sei ihm nach eigenen Angaben ein Mann entgegengekommen. „Er habe beabsichtigt ihn zu umarmen“, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Rettungssanitäter kümmerten sich um die verletzte Person. Der Bielefelder erlitt glücklicherweise nur eine leichte Stichwunde. Auf einmal habe der Unbekannte dann ein Messer gezogen und zugestochen. Des Weiteren berichtete der 47-Jährige, dass der Fremde zuvor eine Flasche Alkohol getrunken habe.

Bielefeld: Nach Messerstich an der Gütersloher Straße – Polizei sucht Zeugen

Der mutmaßliche Täter wurde von der Polizei Bielefeld zur Fahndung ausgeschrieben. Dem Beschuldigten wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Folgende Angaben konnte das Opfer zu dem Verdächtigen machen:

  • Die gesuchte Person ist männlich.
  • Seine Körpergröße beträgt rund 1,73 Meter.
  • Der Angreifer hat dunkle, kurze Haare.
  • Südländisches Erscheinungsbild.

Zeugen, die Angaben zu dem Messerangriff an der Gütersloher Straße in Bielefeld machen oder Hinweise zu dem mutmaßlichen Täter geben können, werden gebeten, sich zu melden. Hinweise nehmen die Ermittler des Kriminalkommissariat 14 unter der Rufnummer 0521/54 50 entgegen.

Bei einer Umarmung stach ein Mann mit einem Messer auf einen Bielefelder ein. (Symbolbild).

Einen Rettungseinsatz löste am Dienstagmorgen auch ein Unfall im Kreis Herford aus: Eine Bielefelderin und ihr Enkel (12) erlitten in Enger Verletzungen, nachdem sie mit einem Mercedes kollidiert waren.

Rubriklistenbild: © Oliver Berg/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare