Schockmoment in Bielefeld

E-Bike und Pkw krachen ineinander: Kind wird auf die Straße geschleudert

+
In Bielefeld kam es zu einem Unfall, bei dem ein Kind verletzt wurde (Symbolbild).

Schock in Bielefeld: Bei einem Unfall zwischen einem Pedelec und einem Pkw wurde ein 8-jähriges Kind aus dem Fahrrad-Anhänger auf die Fahrbahn geschleudert.

  • Unfall zwischen E-Bike und Pkw in Bielefeld
  • Mutter fährt falsch
  • Kind fällt auf die Fahrbahn

Bielefeld Sennestadt – Am Montag (24. Juni) war eine Frau (36) in ihrem schwarzen Renault auf der Sprungbachstraße unterwegs. Als sie beabsichtigte, nach rechts in die Morsestraße abzubiegen, kam ihr, in falscher Fahrtrichtung, eine Mutter (31) auf einem E-Bike entgegen. Es kam zum Zusammenstoß.

Außerdem wurde ein 21-Jähriger bei einem Unfall auf der A2 schwer verletzt. Er krachte mit seinem Pkw gegen einen Lastwagen. Und: Ein Pkw raste in Bielefeld mit hohem Tempo auf einen 24-Jährigen zu. Anschließend wurde er von zwei Unbekannten verfolgt.

Unfall in Bielefeld: Kind fällt auf die Straße

Hinter dem E-Bike befand sich ein Kinderanhänger in dem ein 8-jähriger Junge saß. Bei dem Zusammenstoß fiel er aus dem Anhänger und auf die Fahrbahn. Dabei verletzte sich das Kind und wurde in ein Krankenhaus nach Bielefeld gebracht. Der Schaden an beiden Fahrzeugen betrug etwa 2200 Euro.

Aktuell bitten Tierschützer um Hilfe: Sie benötigenin Bielefeld Hilfe beim Aufpäppeln von Vogelbabys.

Auf dem OWD in Bielefeld sorgte eine Hochzeitsgesellschaft für Verkehrschaos. Etwa zwölf Autos stoppten mitten auf der Straße, um Fotos vom Brautpaar zu machen. Vor dem Landgericht Bielefeld beginnt nun der Prozess gegen eine Frau, die versuchte, ihren Ex-Mann mit einem Küchenmesser zu erstechen. Die Anklage lautet auf versuchten Mord. Vor Kurzem gab es einen schweren Unfall mit einer StadtBahn in Bielefeld. Weil sich die Türen an der falschen Seite öffneten, stürzte eine Frau auf die Straße und wurde von einem Auto erfasst.

Bei einem anderen Unfall im Bielefelder Süden überschlug sich ein Auto. Die Unglücksstelle musste voll gesperrt werden. Die Fahrerin hatte aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren PKW verloren. Die Polizei sucht derzeit in Bielefeld-Hillegossen nach einem Mann, der sich an Blitzer Bernd vergangen hat. Er schlug mit einem Baseballschläger auf den Apparat ein.

Ein Laster ist auf der A2 bei Bielefeld mit einem Auto kollidiert. Zeitweise musste die Autobahn in eine Richtung komplett gesperrt werden. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Mehrere brennende Fahrzeuge in Bielefeld haben einen Großeinsatz ausgelöst. Die Flammen drohten auf mehrere Gebäude überzugreifen. Somit waren auch die Bewohner plötzlich gefährdet.

Außerdem wurde ein junger Mann in Bielefeld von zwei Verdächtigen überfallen und mit einer Waffe bedroht. Mit einem Messer konnte er sich zur Wehr setzen. Die mutmaßlichen Räuber flüchteten. Doch einer wurde dabei von einem Passanten verfolgt. Plötzlich fallen Schüsse.

Ein Mann soll in Bielefeld einen Jungen missbraucht haben. Der Verdächtige ist bereits polizeilich bekannt. Bei der Tat wurde der Beschuldigte von Zeugen beobachtet und fotografiert. 

Außerdem ist am Donnerstagmorgen (8.August) in Bielefeld der Strom ausgefallen. Rund 1.000 Haushalte sind betroffen. Die Ursache war zunächst nicht bekannt. 

Eine große Suchaktion nach einem vermissten 16-Jährigen aus Bielefeld läuft derzeit auf Hochtouren. Die Beamten haben nun eine Foto von ihm veröffentlicht. Sie bitten die Bevölkerung um Unterstützung.

Ein Mann ist mit einem E-Scooter in Bielefeld in eine Polizeikontrolle geraten. Die Beamten bemerkten ihn schon aus großer Entfernung. Mit seinem Verhalten hatte sich der Fahrer verdächtig gemacht.

Nachdem in Bielefeld eine Unterkunft für Flüchtlinge in Brand geraten war, hat die Polizei einen 25-Jährigen festgenommen. Die Beamten erheben schwere Vporwürfe gegen den Bewohner. In seinem Zimmer soll das Feuer ausgebrochen sein.

In einem Park wollte ein 28-Jähriger in Bielefeld Drogen verticken. Doch dabei geriet er an "falsche Kunden". Plötzlich wurde es hektisch.

In einem Altenheim in Bielefeld sind zwei Personen an Legionellen gestorben. Das Gesundheitsamt bestätigte dies. Mitarbeiter des AWO-Seniorenzentrums Baumheide erheben nun schwere Vorwürfe gegen die Leitung. Eine weitere Beschäftigte soll an der sogenannten Legionärskrankheit erkrankt sein.

Bei einem anderen Unfall in Bielefeld wurde eine elfjährige Schülerin von einem Auto erfasst und der Fahrer fuhr einfach weiter. Jetzt sucht in die Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare