Baumaßnahmen

Jahnplatz-Umbau: Vollsperrung der Herforder Straße in Bielefeld

Der Jahnplatz in Bielefeld wird bis 2022 noch einmal neu gestaltet.
+
Der Jahnplatz in Bielefeld wird bis 2022 noch einmal neu gestaltet.

Bald soll die Hauptbauphase für den Umbau des Jahnplatzes in Bielefeld beginnen. Im Rahmen der Vorbereitungen muss nun die Herforder Straße gesperrt werde

  • In Bielefeld steht der großangelegte Umbau des Jahnplatzes bevor.
  • Für Vorarbeiten muss nun die viel befahrene Herforder Straße gesperrt werden.
  • In der Innenstadt kann es zu Problemen für Autofahrer kommen.

Bielefeld – Im Juli dieses Jahres beginnen die großangelegten Umbauarbeiten am Jahnplatz. Diese sollen Mitte 2022 abgeschlossen sein, weshalb in diesem Sommer begonnen werden muss. Die Änderungen beinhalten unter anderem: Das Pflaster wird beige anstatt grau, der Straßenbelag soll Stickoxide abbauen können, es wird Tempo 30 gelten und auch für die Radfahrer wird sich einiges ändern. Doch bis es so weit ist, ist noch viel zu tun. Deshalb nun der Beginn der Bauarbeiten auf der Herforder Straße.

Herforder Straße in Bielefeld gesperrt: Versorgungsleitungen müssen erneuert werden

Am Montag (30. März) beginnen die Arbeiten auf der Herforder Straße in Bielefeld. Die Arbeiten unter Vollsperrung der Straße werden voraussichtlich bis zum 17. April 2020 stattfinden. Eine Fernwärmeleitung, die in etwa in Höhe des ehemaligen Kinos "Skala"quer über die Straße verläuft, muss erneuert werden. 

Etwa in Höhe des Q-Parkhauses ist die Herforder Straße in Bielefeld ab sofort gesperrt.

Die Busse, die über den Jahnplatz in Richtung Kunsthalle fahren, werden umgeleitet. Für den Auto- und Fahrradverkehr wurde ein Umleitungskonzept ausgearbeitet: In Richtung Stadthalle kann der Verkehr bis Höhe Café Europa fahren und dann in die Friedrich-Verleger-Straße abfließen. Vom Willy-Brandt-Platz kommend wird die Herforder Straße zur Sackgasse. Das Q-Parkhaus in der Herforder Straße neben der "Skala" ist weiterhin zu erreichen. Umleitungen für alle Verkehrsteilnehmer/innen werden ausgeschildert.  

Baustelle Herforder Straße Bielefeld: Verkehrsbehinderungen

Da die Straßen derzeit durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie weniger stark befahren werden, ist die zu erwartende Belastung für die Verkehrsteilnehmer/innen nicht so stark wie zu anderen Zeiten. Dennoch werden Verkehrsbehinderungen nicht zu vermeiden sein. Firmen, Häuser und Grundstücke sollen so gut wie möglich weiterhin erreichbar sein. Über das Umleitungskonzept und den Fortschritt der Bauarbeiten informiert die Stadt Bielefeld regelmäßig auf ihrer Webseite

In Bielefeld kam es am Montag (30. März) zu einem tragischen Unglück. Offenbar starb ein Mann (55) hinter dem Steuer seines Transporters. Darüber hinaus wird bereits seit Dienstag (24. März) ein Mann aus Bielefeld vermisst. Die Polizei bittet dringend um Hinweise.

Ebenfalls um Zeugenhinweise bittet die Polizei in einem kuriosen Streit: Ein Jogger und ein Hundebesitzer gerieten in Bielefeld aneinander. Die Schilderungen des Streits sind schwer zu glauben.

Auch interessant

Kommentare