Coronavirus

Impfzentrum Bielefeld: Starttermin für Corona-Impfungen steht fest

Der Kampf gegen das Coronavirus geht in die nächste Phase. Schon bald werden auch in Bielefeld die ersten Personen im Impfzentrum geimpft.

Bielefeld – Im März 2020 gab es in Bielefeld den ersten Corona-Patienten – seitdem grassierte die Pandemie auch in der Stadt in Ostwestfalen*. Die Inzidenz lag hier teilweise auf Höchstniveau. Doch der Kampf gegen das Coronavirus geht nun in die nächste Phase.

Seit dem 15. Dezember 2020 ist das Impfzentrum in Bielefeld startklar. Dort sollen in den kommenden Monaten möglichst viele Menschen der Stadt gegen Sars-CoV-2 geimpft werden. Nun steht auch fest, wann die ersten Impfungen beginnen: Am 1. Februar geht es los – wie auch in allen anderen NRW-Städten.

StadtBielefeld
Einwohner334.195
BundeslandNRW

Impfungen in Bielefeld: Terminvergabe online und telefonisch

In der Stadthalle in Bielefeld werden im ersten Schritt alle Personen über 80 Jahre gegen das Coronavirus* geimpft. Die impfberechtigten Bürger werden dazu in den kommenden Tagen von der Stadtverwaltung per Post informiert. In dem Brief wird auch das weitere Vorgehen für die bevorstgehende Corona-Impfung erklärt.

Ab dem 25. Januar können sich Personen, die sich gegen das Coronavirus impfen lassen wollen, online sowie telefonisch (116 117 oder 0800/116 117 02) anmelden. „Um es noch einmal klar und deutlich zu sagen: Wir können nur so viele Termine vergeben, wie Impfstoff da ist – und dieser ist im Moment begrenzt. Das sollte aber nicht zu Frust oder gar Verunsicherung unter den Bürgerinnen und Bürgern führen“, erklärt der Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) im Vorfeld.

Geduld für Impfstart in Bielefeld gefragt

Die Ärzte Dr. Dirk Spelmeyer, Dr. Volker Schrage und Thomas Müller appellieren zudem an die Bürger, umsichtig und geduldig zu bleiben. „Wir alle tun unser Bestes, um einen reibungslosen und vor allem schnellen Ablauf der Impfungen zu ermöglichen“, betonten sie. Nicht nur in Bielefeld, sondern auch in allen anderen OWL-Städten beginnt ab dem 1. Februar die Impfung. In Ostwestfalen gibt es sieben Impfzentren.

Ab dem 1. Februar öffnet das Impfzentrum in Bielefeld seine Tore. (Symbolbild)

Die Pandemie ist mit Beginn der Impfungen jedoch noch lange nicht beendet. Derzeit wütet das Coronavirus in Deutschland so stark wie lange nicht. In NRW wurden kürzlich erst Bewegungsbeschränkungen in Corona-Hotspots erlassen.* Bei Verstößen gegen die Maßnahme setzt das Land Geldbußen von bis zu 25.000 Euro an. Der Bewegungsradius gilt in den Gebieten zunächst bis zum 31. Januar. (*msl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.)

Rubriklistenbild: © Robert Michael/dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare