Behandlung beim Tierarzt

Hund beißt angeleinten Terrier: Besitzer geht einfach weiter

+
Ein freilaufender Mischling griff in Bielefeld einen anderen Hund an (Symbolbild).

In Bielefeld sucht die Polizei nach einem rücksichtslosen Hundebesitzer. Sein Mischlingsrüde attackierte und verletzte einen Terrier. Doch das kümmerte ihn nicht.

  • Hund in Bielefeld verletzt
  • Besitzer geht weiter
  • Polizei fahndet

Bielefeld: Bereits am Mittwoch (31. Juli) kam es in der Bleichstraße zu einem Zwischenfall. Auf einer Bank zwischen Bleichstraße und Werner-Bock-Straße saß eine Frau. Daneben war ihr Yorkshire Terrier angeleint. Als ein junger Mann mit seinem etwa kniehohen, nicht angeleinten Mischlingsrüden vorbeiging, griff der Hund plötzlich den Terrier an und biss ihn. 

Bielefeld: Hundehalte geht einfach weiter

Der kleine Terrier wurde verletzt und musste in einer Tierpraxis behandelt werden. Sowohl Hund als auch Halter gingen nach der Attacke einfach weiter, ohne sich um das Tier oder die Frau zu kümmern. Nun sucht die Polizei Bielefeld nach dem Mann:

  • Etwa 25 Jahre alt
  • 1,65 bis 1,70 Meter groß
  • Schwarzer Mischlingsrüde mit kurzem Fell (Stockhaar), etwa kniehoch

Hinweise zu dem Mann oder dem Vorfall in Bielefeld nimmt die Polizei unter der Nummer 0521/54 50 entgegen.

Erst vor Kurzem gerieten in Bielefeld zwei Hunde aneinander. Das Kuriose: Kurze Zeit später prügelten sich auch die Besitzer.
Bei einem Fußball-Spiel gegen St. Pauli in Bielefeld wurden Fans der Gastmannschaft angegriffen. Die Täter konnten fliehen.

Am 9. November soll in Bielefeld eine Nazi-Demo stattfinden. Grund ist der Geburtstag von Ursula Haverbeck. Die Polizei könnte den Rechten jedoch einen Strich durch die Rechnung machen. Auf dem OWD in Bielefeld kommt es mal wieder zu Einschränkungen. Der vielbefahrene Tunnel wird in beide Richtungen gesperrt.

Ein Mann soll in Bielefeld einen Jungen missbraucht haben. Der Verdächtige ist bereits polizeilich bekannt. Bei der Tat wurde der Beschuldigte von Zeugen beobachtet und fotografiert. Als Corina H. in ihrem Rollstuhl in Bielefeld unterwegs war, wurde sie plötzlich geschlagen. Nun sucht die Polizei nach drei jugendlichen Tatverdächtigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare