Auch Polizisten in Gefahr

Horrorfahrt! 21-jährige Autofahrerin wird verfolgt und gerammt – drei Verletzte

+
In Bielefeld verletzte ein Verkehrsrowdy drei Personen (Symbolbild).

In Bielefeld hatte es die Polizei mit einem besonders rücksichtslosen Autofahrer zu tun. Der Mann raste unter anderem auf einen Polizeiwagen zu.

  • Crash-Fahrt in Bielefeld
  • Junge Frau gerammt
  • Polizisten gefährdet

Bielefeld – Am Samstagabend (27. Juli) trieb ein betrunkener Autofahrer in Bielefeld-Milse sein Unwesen. Die Polizei wurde alarmiert, weil der Mann in einem schwer beschädigten VW Polo das Auto einer 21-jährigen Frau aus Bielefeld verfolgte. Mit im Wagen saßen noch zwei Personen (19 und 24). Bei der Verfolgung blieb es nicht und der Mann rammte den Wagen der 21-Jährigen. Dabei wurden alle drei Insassen verletzt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. 

Bielefeld: Verkehrsrowdy gefährdet Polizisten

Bei der anschließenden Fahndung in Bielefeld raste der Gesuchte plötzlich auf einen Streifenwagen zu. Die Beamtin am Steuer konnte einen Zusammenprall nur durch ein Ausweichmanöver verhindern. Die Situation war jedoch so knapp, dass sich die Außenspiegel der beiden Fahrzeuge berührten. Der Fahrer flüchtete in unbekannte Richtung. Kurze Zeit später wurde der VW auf einem Parkplatz entdeckt. Der Fahrer wurde in der Nähe aufgegriffen.

Polizei Bielefeld sucht Zeugen

Der 27-Jährige hatte augenscheinlich Alkohol getrunken und mutmaßlich auch Drogen genommen. Der Wagen des Mannes wurde sichergestellt. Da das Fahrzeug so stark ramponiert war, geht die Polizei Bielefeld davon aus, dass es bereits vorher zu einem oder mehreren Unfällen gekommen sein könnte. Deswegen werden Zeugen gesucht. Wer hat an dem Samstag etwas Verdächtiges beobachtet oder kann sonstige Angaben machen? Telefon: 0521/54 50.

In Bielefeld kam es in der letzten Woche zu einem verheerenden Feuer am Hauptbahnhof. Plötzlich fing das Dach eines Bahngleises Feuer. Das Schicksal der jungen Hündin Lucy hat ganz OWL bewegt. Sie wurde brutal gequält und konnte nur durch eine Operation in der Tierklinik Bielefeld gerettet werden

Besonders dreist waren zwei Trickdiebe in Bielefeld. Sie betraten ein Lokal und schafften es tatsächlich, das dort arbeitende Personal zu beklauen. Außerdem gerieten in Bielefeld zwei Hundebesitzer aneinander. Dabei attackierte eine Frau einen Mann mit einem Ast.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare