Brutaler Zwischenfall im Straßenverkehr

Fußgänger schlägt Autofahrer auf offener Straße ins Gesicht – Polizei fahndet

+
In Bielefeld sucht die Polizei nach einem Mann, der einen Autofahrer schlug (Symbolbild).

Mitten im Feierabendverkehr von Bielefeld attackierte ein aggressiver Fußgänger einen Autofahrer. Er schlug dem Mann durch das offene Fenster ins Gesicht.

  • In Bielefeld lief ein Fußgänger einem Autofahrer vor das Fahrzeug
  • Der Mann wurde aggressiv und attackierte sein Gegenüber
  • Die Polizei Bielefeld sucht nun nach dem Angreifer

Bielefeld – Auf Nachfrage von owl24.de bestätigte die Polizei Bielefeld einen Vorfall, der sich am Donnerstagabend (19. Dezember) in der Innenstadt, genauer an der Kreuzung August-Bebel-Straße / Falkstraße, ereignete. Dort wollte ein 38-jähriger Autofahrer gegen 17.30 Uhr gerade in letztgenannte Straße abbiegen, als ihm plötzlich ein Fußgänger vor das Auto lief, der unvermittelt die Straßenseite wechseln wollte. 

Bielefeld: Fußgänger greift Autofahrer an

Der Fahrer stoppte den Wagen abrupt und hupte, woraufhin der Fußgänger zunächst gegen die Scheibe des Fahrzeugs schlug. Daraufhin öffnete der Insasse das Fenster an der Fahrerseite. Der Angreifer nutzte diese Gelegenheit, schlug dem Autofahrer aus Bielefeld nach einem kurzen Streit ins Gesicht und riss ihm die Brille vom Gesicht. Der Angegriffene erlitt dabei eine Platzwunde unter dem Auge. Am Samstag (4. Januar) ereignete sich in NRW ein schreckliches Drama, als ein Mann bei einem Wohnhausbrand in Bielefeld starb und von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden konnte.

Stau durch Polizeieinsatz in Bielefeld

Die alarmierten Beamten der Polizei Bielefeld konnten den Täter nicht mehr antreffen, da dieser nach dem Faustschlag bereits geflohen war. Der Polizeieinsatz auf der August-Bebel-Straße sorgte aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zur Feierabendzeit für massive Behinderungen im Innenstadtbereich und einem langen Stau auf der viel befahrenen Straße.

Besonders aggressiv zeigte sich auch ein Lkw-Fahrer in Bielefeld, nachdem er Fahrerflucht begangen hatte. Er drohte den Polizisten damit, den Streifenwagen mit einem Gabelstapler zu versetzen.

Polizei Bielefeld fahndet nach Angreifer

Nach dem Angriff auf den Autofahrer in Bielefeld fahndet die Polizei nun nach dem Täter. Da dieser vom Tatort geflohen war, bitten die Beamten um Zeugenhinweise zum Vorfall und zum Angreifer:

  • Zwischen 46 und 50 Jahre alt
  • Südosteuropäisches Erscheinungsbild
  • Rundliches Gesicht
  • Kräftige Statur
  • Glatze
  • Schwarze Brille
  • Schwarzer Mantel
  • Gepflegtes Erscheinungsbild

Hinweise zu den Zwischenfall auf der August-Bebel-Straße oder dem gesuchten Mann nimmt die Polizei Bielefeld unter der Nummer 0521/54 50 entgegen.

Vor dem Landgericht Bielefeld läuft zurzeit der Prozess gegen zwei Brüder, die einen Mann mit 25 Messerstichen in Hiddenhausen auf offener Straße getötet haben sollen. Die Verhandlungen finden unter hohen Sicherheitsvorkehrungen statt. 

Erst vor Kurzem kam es in Bielefeld zu einem spektakulären Unfall, als ein betrunkener Audi-Fahrer von der Straße abkam und einen Lieferwagen rammte. Der Fahrer war der Polizei kein Unbekannter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare