Polizei sucht Zeugen

Frau belästigt und gegen die Brüste geschlagen – Mann rastet aus

+
Eine junge Frau aus Bielefeld wurde von einem Fremden verfolgt und belästigt. 

Der Mann beobachtete sein Opfer bereits in der Stadtbahn in Bielefeld. Unauffällig schlich er ihr nach, als sie den Zug verließ. Plötzlich versperrte er der Frau den Weg und griff sie an. 

Update: 28. Februar, 12.13 Uhr. In Bielefeld fahndet die Polizei nach wie vor nach einem Fremnden. Der Mann soll eine junge Frau verfolgt und ihr gegen die Brüste geschlagen. Bereits am Montagabend, gegen 19.30 Uhr, soll es zu dem Zwischenfall an der Treppenstraße gekommen sein. Es wird vermutet, dass er ihr schon in der Stadtbahn aufgelauert hat. Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten sich bei den Ermittlern zu melden. Hinweise werden unter 0521/545-0 entgegengenommen. 

Bielefeld: Fremder belästigt Frau und schlägt sie 

Erstmeldung: 26. Februar. Bielefeld – Am Montagabend (25. Februar), gegen 19.30 Uhr, wurde die junge Frau aus Bielefeld von einem Fremden verfolgt und bedrängt. Der Zwischenfall ereignete sich an der Hauptstraße in Höhe der Treppenstraße. Der Unbekannte stellte sich ihr plötzlich in den Weg und beschimpfte sie auf sexuelle Weise. Danach schlug er sie mehrmals gegen die Brust. 

Als auch das nicht genügte, versuchte der Angreifer einen Pfosten aus der Verankerung zu lösen. Vermutlich wollte der Mann sein Opfer mit dem schweren Gegenstand k.o. schlagen. Die Frau nutze die Gelegenheit. Sie flüchtete und erstattete Anzeige bei der Polizei Bielefeld. 

Bielefeld: Erste Begegnung in der Stadtbahn 

Die junge Frau schilderte den Beamten, dass ihr der Fremde bereits in der Bielefelder Stadtbahn aufgefallen sei. Der Angreifer soll den Zug in Richtung Senne an der Haltestelle "Normannenstraße" betreten haben. Nach ihren Angaben habe er sich neben eine andere Frau gesetzt und diese auffällig lang beobachtet. 

Das spätere Opfer stieg an der Haltestelle "Brackweder Kirche" in Bielefeld aus. Von dort aus muss ihr der Angreifer gefolgt sein. An der Treppenstraße sprach er sie schließlich an und fasste ihr auf die Schulter. Sie wehrte sich, woraufhin der Mann immer aggressiver wurde. 

Frau bedrängt: Polizei Bielefeld sucht Zeugen  

Bei der Polizei machte Das Opfer Angaben zum mutmaßlichen Täter. Die Frau aus Bielefeld beschrieb den Angreifer wie folgt: 

  • Männlich
  • Etwa 1,80 Meter groß 
  • Ca. 35 Jahre alt
  • Stabile, nicht dicke Statur
  • Relativ breiter Kopf
  • Hellbraune Augen
  • Schwarze Haare mit leichten Locken
  • Vollbart. 

Der Mann soll ein südländisches Aussehen gehabt haben Zum Tatzeitpunkt trug er eine längere schwarze Winterjacke, die das Gesäß bedeckte, und eine dunkle Hose. Wer Angaben zu dem Verdächtigen machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei Bielefeld zu melden. 

Bielefeld: An der Ecke Hauptstraße/Treppenstraße kam es zu dem Vorfall. 

Wegen eines Unfalls musste derZugverkehr zwischen Bielefeld und Herford zeitweise komplett eingestellt werden. Vier Männer hatten einen Stromschlag erlitten. Offenbar gab es zwischen zwei Firmen Kommunikationsprobleme. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare