Zeugen in Bielefeld gesucht

Frau auf Parkplatz begrapscht und bestohlen – Polizei fahndet

+
In Bielefeld wurde eine Frau belästigt und beklaut (Symbolbild).

In Bielefeld wurde eine Frau auf einem Parkplatz angegangen und belästigt. Doch damit nicht genug: sie wurde auch bestohlen.

  • Frau in Bielefeld belästigt und beklaut
  • Fremder Mann umarmt sein Opfer
  • Polizei fahndet nach dem Täter

Bielefeld – Am Sonntagmorgen (20. Oktober) wurde eine Frau (30) auf einem Supermarktparkplatz an der "Lohbreite" belästigt. Sie hielt sich gegen 7.25 Uhr dort auf, als sie plötzlich von einem fremden Mann angesprochen wurde. Dann umarmte er sie ungefragt umarmte und "unsittlich berührte". Die Frau versuchte sich energisch, aus der Umarmung zu lösen. Dabei fiel ihre Geldbörse auf den Boden.

Bielefeld: Dieb kann fliehen

Als der Mann das Portemonnaie sah, ließ er von ihr ab. Er schnappte sich die Beute und floh. Der Dieb machte sich zu Fuß auf in Richtung Heeper Straße. Die Polizei Bielefeld fahndet nun nach dem Täter. Er wird wie folgt beschrieben: 

  • Etwa 30 Jahre alt
  • 1,80 bis 1,85 Meter groß
  • Rötliches kurzes Haar, rötlicher längerer Bart
  • Schlanke Statur
  • Weißer Kapuzenpullover
  • Weiße Jogginghose
  • Ohrring oder- stecker in einem Ohr

Wer den Vorfall beobachtet hat oder Hinweise zum gesuchten Täter geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer 0521/54 50 zu melden. 

In Bielefeld kam es am Sonntag zu gleich zwei Bränden. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Ein Wohnhaus musste evakuiert werden. Fatal war auch ein Feuer am Montag in Bielefeld-Altenhagen. Die Polizei geht davon aus, dass ein Mieter den Brand gelegt hat. Der Mann wurde festgenommen.

Schockierend war ein tödlicher Unfall auf der Detmolder Straße in Bielefeld. Dort krachte ein vollbesetzter Van gegen eine Mauer. Ein 16-Jähriger starb.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare