Vermisstensuche

Große Suchaktion in Bielefeld beendet: Wie geht es der Frau?

In Bielefeld (NRW) suchte die Polizei nach einer vermissten Frau (52). Die Fahndung verlief zunächst erfolglos. Doch dann wendete sich das Blatt.

  • In Bielefeld verschwand eine 52-jährige Frau spurlos. 
  • Die Polizei suchte mit einem Foto nach ihr.  
  • Die große Suchaktion ist nun beendet. 

Update: 8. Mai, 14.40 Uhr. Die vermisste Frau aus Bielefeld konnte von der Polizei gefunden werden. Nach Angaben der Beamten geht es der 52-Jährigen den Umständen entsprechend gut. Die Ermittler bedanken sich bei allen Helferinnen und Helfern, die an der Suche mitgewirkt haben.  

Bielefeld – Eine 52-jährige Frau ist spurlos verschwunden. Die Ermittler der Polizei suchen in Bielefeld nach der Vermissten. Ein Fahndungsfoto wurde nun veröffentlicht. 

Bielefeld (NRW): 52-jährige Frau vermisst – sie könnte in Gefahr schweben

Eine Frau (52) aus Bielefeld gilt seit Mittwochnachmittag (6. Mai) als vermisst. Die Beamten der Polizei suchen mit Hochdruck nach Gudrun R. und sind dabei auf Unterstützung aus der Bevölkerung angewiesen. 

In einer Pressemitteilung der Polizei Bielefeld hieß es am Freitagmittag (8. Mai), dass die vermisste Gudrun R. auf Medikamente angewiesen ist. Die Medizin ist für die Frau möglicherweise lebenswichtig. Zuletzt gesehen wurde die 52-Jährige im Bereich Offenburger Straße, so die Ermittler weiter. 

Vermisstensuche in Bielefeld (NRW): Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto, um Gudrun R. zu finden 

Die Fahndung brachte bisher keinen Erfolg. In der Mitteilung der Polizei wird Gudrun R. aus Bielefeld wie folgt beschrieben: 

  • Weiblich 
  • etwa 1,65 Meter groß
  • schlank 
  • dunkelblonde Haare (schulterlang und gewellt) 

Als man die vermisste Frau das letzte Mal in Bielefeld gesehen hatte, trug sie eine dunkelblaue Jacke und eine dunkle Hose. "Ihre stereotypischen Bewegungen sei noch ein besonders auffälliges Detail", teilten die Suchkräfte mit. 

In Bielefeld sucht die Polizei nach Gudrun R., die seit Mittwoch (6. Mai) als vermisst gilt. 

Ein Fahndungsfoto soll den Beamten bei dem Vermisstenfall helfen. Außerdem wird die Bevölkerung gebeten, sich an der Suche zu beteiligen. Auch über die sozialen Netzwerke wird nach Gudrun R. fahndet. Wer Angaben zu der Vermissten aus Bielefeld machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter der Rufnummer 0521- 545- 0 entgegengenommen. 

Ein Ermittler-Team der Stadt beschäftigt sich aktuell auch mit einem Tötungsdelikt: Bei einer Bluttat in Bielefeld wurde ein 17-Jähriger mit einem Messer erstochen und nun wird gegen einen 18-jährigen Verdächtigen ermittelt. Außerdem wurde kürzlich die Leiche eines 28-jährigen Mannes aus Bielefeld auf einem Friedhof in Hannover entdeckt und nun konnten die Beamten ein junges Duo festnehmen. 

In der Stadt kam es jüngst zu einer Tragödie: Ein Kleinkind wurde in Bielefeld von einem Zug erfasst und starb.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare