Wer hat in Bielefeld etwas Verdächtiges beobachtet?

Einbruch in Tempel – Polizei fahndet 

+
In Bielefeld kam es zu einem Einbruch in einen hinduistischen Tempel (Symbolbild). 

In Bielefeld brach ein Unbekannter in einen hinduistischen Tempel ein und stahl Bargeld. Nun fahndet die Polizei nach dem Täter.

  • Einbruch in hinduistischen Tempel
  • Dieb erbeutet Bargeld
  • Polizei fahndet

Bielefeld – Im Zweitraum zwischen Sonntag (18. August, 14.15 Uhr) und Dienstag (20. August, 10.10 Uhr) kam es in der Straße "Am Strebkamp" zu einem Einbruch in einen hinduistischen Tempel.

Bielefeld: Polizei fahndet nach Tempelräuber

Der Einbrecher brach über eine Tür in den Tempel ein. Im Innenraum durchsuchte er die Räume. Er stahl schließlich eine geringere Summe Bargeld, die auf dem Altar lag. Nun bittet die Polizei um Hilfe aus der Bevölkerung: Wer hat im fraglichen Zeitraum etwas Verdächtiges beobachtet oder kann sonstige Angaben zu der Tat machen? Hinweise werden unter der Nummer 0521/54 50 entgegengenommen. Zwischen den Weihnachtsfeiertagen 2019 ereignete sich in NRW ein kurioser Einbruch, als in Bielefeld unbekannte Diebe in ein Bekleidungsgeschäft einstiegen und Damen-Dessous und Socken stahlen, weil sie offenbar kein Bargeld finden konnten.

Ein anderer Diebstahl in Bielefeld war besonders dreist: Diebe stahlen einen Anhänger mit 15 Tonnen Kupfer. Auf der Herforder Straße in Bielefeld kam es zu einem schweren Unfall. Ein Krankenwagen verunglückte schwer.

Ein Drogendealer in Bielefeld hatte besonderes Pech: Kunden, die er vor der Stadthalle ansprach, entpuppten sich als verdeckte Ermittler.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare