Kontrollen in Bielefeld

Drogen in der Unterhose – Polizei erteilt Innenstadt-Verbot

+
In Bielefeld wurden an einem Tag mehrere Drogendealer festgenommen (Symbolbild).

In Bielefeld erwischte die Polizei drei mutmaßliche Drogendealer an einem Tag. Neben Anzeigen gab es für die jungen Männer auch Verbote für die Innenstadt.

  • Drogendealer in Bielefeld
  • Polizei erwischt drei junge Männer
  • Aufenthaltsverbote

Bielefeld – Am Mittwoch (14. August) kontrollierte die Polizei unabhängig voneinander drei Personen, die im Bereich des Kesselbrinks unterwegs waren. Dabei wurden sie dreimal fündig. Zweimal in den Unterhosen der Männer.

Kontrollen in Bielefeld: Drogendealer hochgenommen

Den ersten Verdächtigen (22) kontrollierten die Beamten gegen 16 Uhr. Den zweiten Mann (20) nur wenige Minuten später. Bei beiden wurden insgesamt 27 Marihuana-Tütchen gefunden, bei beiden diente die Unterhose als Versteck. Der Polizei Bielefeld waren die Dealer nicht unbekannt. Sie fielen bereits früher durch Drogendelikte auf.

Der dritte Mann wurde gegen 20.10 Uhr kontrolliert, als er mit dem Fahrrad vom Kesselbrink in Richtung Ravensberger Park in Bielefeld fuhr. Den Polizisten fiel ein Päckchen "in der Größe eines Brötchens". Darin befanden sich ungefähr 30 Gramm Marihuana. Auch dieser polizeibekannte Mann wurde angezeigt. Alle drei Dealer bekamen Verbote für bestimmte Bereiche der Innenstadt ausgesprochen.

Die A2 bei Bielefeld ist ein einziger Stau. So kommt es zumindest vielen Autofahrern vor, die dort täglich fahren müssen. Wegen eines Unfalls in einer Baustelle herrscht dort zurzeit schon wieder Chaos. An der Friedrich-Hagemann-Straße in Bielefeld kam es zu einem chemischen Unfall. Ein giftiges Pulver lief aus und verletzte einen Arbeiter. 

In Bielefeld sind E-Scooter erst kürzlich zur Miete verfügbar. Bereits kurze Zeit später wurde ein Mann angehalten, der mit dem Gerät unter Drogeneinfluss fuhr.

In einem Park wollte ein 28-Jähriger in Bielefeld Drogen verticken. Doch dabei geriet er an "falsche Kunden". Plötzlich wurde es hektisch. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare