Produktion eingestellt

Dr. Oetker-Fans schockiert nach Aus des Pizzaburgers: „Das ist ein direkter Stich ins Herz“

In Bielefeld (NRW) hat Dr. Oetker via Twitter das Aus des beliebten Pizzaburgers bekannt gegeben. Fans des Produkts sind entsetzt und trauern nun. 

  • Der Dr. Oetker-Konzern ist in Bielefeld ansässig.
  • Die Firma stoppte die Produktion des Pizzaburgers.
  • Tausende reagierten empört auf das Aus des Produkts.

Bielefeld (NRW) – Mit rührenden Worten hat Dr. Oetker am Mittwoch (2. September) auf Twitter verkündet, dass das Unternehmen aus Bielefeld die Produktion des Pizzaburgers einstellen werde. „Wo Licht ist, ist auch Schatten. Heute wollen wir Abschied nehmen von unserem langjährigen, tapferen Freund, dem Pizzaburger. Du hattest eine Ober- und eine Unterseite. Dazwischen befand sich pures Glück“, hieß es in dem Tweet. Offenbar kam das Produkt bei den Kunden zuletzt nicht mehr so gut an.

Zentrale und FirmensitzBielefeld
CEORichard Oetker (2010 –)
Umsatz10,9 Milliarden Euro
GründerAugust Oetker
TochterunternehmenRadeberger Gruppe, Wilton Brands LLC und viele mehr

Bielefeld: Dr. Oetker wirft Pizzaburger aus dem Sortiment – emotionaler Abschied

Nun ist es also passiert. Nachdem sich die Fans des bekannten Nahrungsmittelunternehmens aus Bielefeld bereits von einer Pizzasorte verabschieden mussten, steht nun das nächste Produkt auf der Abschussliste. Der Pizzaburger folgt nun der Schokopizza, die Dr. Oetker ebenfalls bereits aus seinem Sortiment verbannt hatte. Befürworter und Gegner äußerten sich im Internet über das überraschende Aus. Tausende Menschen reagierten auf den Tweet.

Ich bin sehr enttäuscht. Das ist ein direkter Stich ins Herz“, schrieb ein Fan des Pizzaburgers. Eine Reaktion des Social-Media-Teams des Traditionsunternehmens, das in Bielefeld für Fans und Interessierte die Dr. Oetker-Welt betreibt, ließ nicht lange auf sich warten. „:( Es tut uns doch leid.
Und jetzt kauf dir die All American Pizza“. Doch so leicht wie manch anderen Menschen, fiel ihm der Abscheid offenbar nicht. Ein weiterer Fan wühlte in seinen Erinnerungen und fand einen Post-It‘s-Block mit „Pizzaburger“-Motiv.

Nach Pizzaburger-Aus – Fans von Dr. Oetker fordern weiterhin die Fischstäbchen-Pizza

Seit Jahren wird von Dr. Oetker eine Fischstäbchenpizza gefordert. Nach dem Aus des Pizzaburgers könnte das Thema nun erneut aufkommen. Ein User auf Twitter nervt das Bielefelder Unternehmen schon lange mit der Idee. Unter fast jedem seiner Posts verlangt er nach der Umsetzung seines Pizza-Traums. Im April 2020 sah es dann so aus, als würde der Konzern seinen Willen endlich umsetzen.

Bielefeld: Die Fischstäbchen-Pizza von Dr. Oetker sorgt für Entsetzen und Erheiterung.

Auf Twitter postete die Social-Media-Abteilung von Dr. Oetker ein Foto von einer Fischstäbchen-Pizza. Wie sich jedoch später herausstellte, handelte es sich bei dem Tweet lediglich um einen Aprilscherz. Doch seitdem ist die Fischstäbchen-Pizza sogar ein Fall für die Polizei München, die ebenfalls auf die Idee reagierte und dabei Humor bewies, wie die Kollegen von tz.de* berichteten. (*tz.de ist Teil des Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.)

Rubriklistenbild: © Oliver Krato / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare