Coronavirus-Pandemie

Corona-Hotspot Nummer 1 in OWL: Weitere Einschränkung in Bielefeld

Corona-Hotspot in Ostwestfalen: Die angespannte Corona-Lage in Bielefeld führt dazu, dass es in der kreisfreien Stadt zu weiteren Einschränkungen kommt.

Bielefeld – Nach wie vor kämpft die Stadt mit hohen Infektionszahlen. Laut Robert Koch-Institut (RKI) liegt die 7-Tage-Inzidenz in Bielefeld am Montag (3. Mai) bei 205,6. Damit weist die Kommune den höchsten Wert in OWL auf. Seit Tagen gilt hier bereits die Bundesnotbremse. Kitas und Schulen sind geschlossen. Doch die Zahl der Corona-Fälle ist noch nicht stark genug zurückgegangen. Nun kommt noch eine weitere Einschränkung.

StadtBielefeld
Einwohner334.195
BundeslandNRW

Coronavirus in Bielefeld: Fahrschulen müssen schließen

Aufgrund der Änderung des Infektionsschutzgesetzes gelten bereits strenge Corona-Regeln. Auf eine Maßgabe des Landesgesundheitsministeriums NRW reagierte die Stadt zu Beginn der ersten vollen Maiwoche: Die Fahrschulen in Bielefeld müssen ab Dienstag (4. Mai) geschlossen bleiben. Der Betrieb sämtlicher Fahrschulen sei unzulässig, sobald eine 7-Tage-Inzidenz von 165 überschritten werde, hieß es dazu am Montag.

Aus der Bundesnotbremse war zunächst nicht genau hervorgegangen, ob Fahrschulen zu den außerschulischen Bildungseinrichtungen zählen. Dies sei nun geprüft worden. Ein Sprecher der Stadt bestätigte gegenüber Radio Bielefeld, dass Fahrschulen ab einem Inzidenzwert von 165 nicht mehr öffnen dürfen. Sämtliche Fahrschulautos dürfen daher vorerst nicht mehr bewegt werden. Geplante Fahrstunden und Prüfungen müssen verschoben werden.

Bielefeld ist Corona-Hotspot Nummer 1 in Ostwestfalen – Lockerungen für Geimpfte

Bielefeld galt vor wenigen Wochen noch als die große Ausnahmeregion, wenn es um die Zahl der positiven Fälle mit dem Coronavirus* ging. Doch das Blatt scheint sich gewendet zu haben. Im Vergleich zu den anderen Städten und Kreisen in Ostwestfalen* ist die Kommune derzeit besonders stark von der Coronavirus-Pandemie betroffen. Die nachfolgende Tabelle zeigt die aktuellen Zahlen (Montag, 3. Mai):

Kreisfreie Stadt/LandkreisCorona-Fälle insgesamtTodesfälleGenesene7-Tage-Inzidenz
Bielefeld14.03431011.166205,6
Gütersloh18.06429716.417182,5
Herford10.3651668.730160,0
Minden-Lübbecke14.02825313.005140,1
Lippe15.90737114.774128,3
Paderborn9.1881498.376113,0
Höxter4.6921404.33074,9

Mut macht hingegen die Zahl der geimpften Personen. Rund 106.080 Bielefelderinnen und Bielefelder haben inzwischen mindestens eine Corona-Impfung hinter sich. Damit hat knapp ein Drittel der Bevölkerung mindestens die erste Impfdosis erhalten. Ab Montag gelten für geimpfte Personen und für Genesene in NRW einige Lockerungen. Bei Ihnen entfällt zum Beispiel die Corona-Testpflicht. An andere Regeln, wie etwa die Ausgangssperre, die ab einer Inzidenz von 100 gilt, muss sich vorerst weiterhin gehalten werden. (*msl24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.)

Rubriklistenbild: © Maja Hitij/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare