Fahndung in Bielefeld

Nach brutalem Überfall am Bahnhof: Polizei veröffentlicht Fotos der Täter

+
Am Bahnhof in Bielefeld wurden mehrere Personen von einem Trio attackiert.

Ende April kam es am Bahnhof in Bielefeld zu einem brutalen Überfall. Drei Männer verprügelten einen 33-Jährigen. Auch zwei Zeugen wurden attackiert. Nun veröffentlichte die Polizei Fahndungsfotos.

  • Überfall in Bielefeld
  • Zeugen attackiert
  • Fahndungsfotos veröffentlicht

Bielefeld – Bereits am 29. April kam es am Bahnhof in Bielefeld zu einer brutalen Attacke auf einen 33-Jährigen (owl24.de berichtete). Drei Männer wollten dem Mann sein Smartphone stehlen. Als sie ihn ansprachen, flüchtete er sich zunächst in ein Schnellrestaurant. Auf dem späteren Heimweg auf der Bahnhofstraße sprachen sie ihn erneut an. Plötzlich schlugen sie ihm sein Essen aus der Hand und prügelten auf ihn ein. 

Einer der Täter aus Bielefeld.

Am Bahnhof in Bielefeld kam es zu einer erfolgreichen Festnahme. Bei einer Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen eine Frau nicht weniger als drei Haftbefehle vorlagen.

Bielefeld: Zeugen werden ebenfalls angegriffen

Ein Ehepaar (25 und 28) beobachtete die Situation und wollte dem Mann zur Hilfe eilen. Daraufhin schlugen die drei Männer auch auf den 28-jährigen Ehemann ein und zerrissen sein Shirt. Auch die Frau bekam mindestens einen Schlag ab. Dennoch brachen die Angreifer den Überfall ab und flohen in die Bahnhofshalle. 

Einer der Täter aus Bielefeld.

Polizei veröffentlicht Fotos der Täter in Bielefeld

Nachdem zunächst nur per Beschreibung um Hinweise zu den Tätern gebeten wurde, konnte die Polizei Bielefeld nun auch Überwachungsfotos der drei Täter veröffentlichen. Deshalb besteht nun der erneute Aufruf: Wer hat die Situation beobachtet oder kann Angaben zu den Tätern machen? Die Polizei nimmt Meldungen unter der Nummer 0521/54 50 entgegen.

Einer der Täter aus Bielefeld.

In Bielefeld wurde eine Rollstuhlfahrerin angegriffen. Drei Jugendliche fuhren mit dem Fahrrad an ihr vorbei und schlugen ihr an den Kopf. Nun sucht die Polizei die Täter. Am Donnerstag (8. August) waren über 1000 Haushalte in Bielefeld ohne Strom. Die Stadtwerke arbeiten unter Hochdruck an einer Lösung.

Auf der Sendener Straße ereignete sich kürzlich ein Unfall: Ein Pizzabote (29) fuhr in seinem Wagen in Bielefeld unerlaubterweise nach links in eine Seitenstraße und übersah dabei einen Lkw. Der 29-Jährige erlitt bei der Kollision schwere Verletzungen. 

In Bielefeld versuchte ein Autofahrer einen Polizisten zu beißen. Der Mann war betrunken und hatte kurz vorher einen Unfall gebaut. Auf dem OWD in Bielefeld kam es zu einem heftigen Unfall. Eine 32-Jährige überschlug sich mit ihrem Wagen und landete im Graben.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare