Blitzanlage in Bielefeld fehlerhaft 

Erneute Blitzer-Panne auf OWD - Gerät muss nochmals gecheckt werden

+
Der Ostwestfalendamm in Bielefeld muss am Freitag teilweise gesperrt werden. 

Auf dem OWD in Bielefeld sind zahlreiche Autofahrer geblitzt worden, weil das Gerät defekt war. Nun wurde es repariert. Doch geändert hat sich offenbar nichts. 

  • Zahlreiche Autofahrer in Bielefeld geblitzt 
  • Radaranlage fehlerhaft 
  • OWD wegen Wartungsarbeiten gesperrt 

Update: 2. August, 13.12 Uhr. Heute wurde der defekte Blitzer auf dem OWD in Bielefeld überprüft. Die Experten gingen davon aus, den Fehler gefixt zu haben. Doch das Ordnungsamt musste das Gerät wenig später erneut abschalten. Nun muss das Gerät in der kommenden Woche erneut überprüft werden, berichtet Radio Bielefeld.  

Bielefeld: Blitzanlage auf OWD defekt 

Erstmeldung: 30. Juli, 17.17 Uhr. Ein Blitzer auf dem OWD in Bielefeld löste am 19. Juli, gegen 8 Uhr, gleich mehrfach aus. Einige Autofahrer staunten nicht schlecht. Obwohl sich die Verkehrsteilnehmer an die Tempovorgabe von 100 km/h hielten, mussten sie sich gefühlt haben, wie die Stars auf dem roten Teppich. Die Radaranlage hörte gar nicht mehr auf zu blitzen und erwischte jeden, der schneller als 80 war. Das Gerät soll nun repariert werden. 

Kürzlich kam es auf dem OWD in Bielefeld zu einem gefährlichen Zwischenfall, als ein Hochzeitskonvoi plötzlich auf der Fahrbahn stoppte. Die Teilnehmer des Autokorsos wollten Fotos machen. Es kam zu einem Verkehrschaos. 

OWD in Bielefeld wegen Wartungsarbeiten gesperrt 

Das Blitzlichtgewitter auf dem OWD in Bielefeld hielt etwa eine Stunde lang an. Dann wurde das Gerät abgeschaltet, nachdem sich zahlreiche Autofahrer bei der Stadt beschwert hatten. Nun soll der Defekt behoben werden. Wegen der Reparaturarbeiten wird der Ostwestfalendamm in Richtung stadtauswärts am Freitag (2. August) gegen 9.15 Uhr für etwa zwei Stunden teilweise gesperrt. Betroffen ist der linke Fahrstreifen. 

An dieser Stelle auf dem OWD in Bielefeld gilt zwischen 22 und 6 Uhr Tempo 80 in beiden Richtungen. Von 6 bis 22 Uhr darf man hier jedoch 100 km/h schnell fahren. Die geblitzten Autofahrer müssen jedoch nicht mit Bußgeldern rechnen. 

Auf dem OWD in Bielefeld kam es kürzlich zu einem Verkehrsunfall. Kurz nach der Auffahrt vom Südring in Richtung Tunnel kam es zu einer Kollision. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. 

Nach der Zweitliga-Partie Arminia Bielefeld gegen St. Pauli in Bielefeld wurde ein Fan von einem Trio überfallen. Die Angreifer waren maskiert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Autofahrer müssen auf dem OWD in Bielefeld wieder mit Einschränkungen rechnen: Der Tunnel wird in beide Richtungen gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare