Alkoholfahrt

Schlangenlinien bei Tempo 30: Betrunken auf dem OWD unterwegs

Am vergangenen Wochenende sah eine Polizeistreife einen Wagen, der sehr langsam und in Schlangenlinien über den OWD fuhr. Bei der Kontrolle wurde klar, warum.

  • Eine Polizeistreife hat auf dem OWD in Bielefeld einen Autofahrer gestoppt.
  • Der Mann fuhr extrem langsam und in Schlangenlinien über alle drei Spuren.
  • An der Ausfahrt Quelle konnten die Beamten den Fahrer stoppen.

Bielefeld – Betrunken Auto zu fahren ist niemals eine gute Idee. Aber besonders gefährlich wird es, wenn man sich dazu entscheidet, in diesem Zustand über eine Schnellstraße zu fahren. Doch genau so handelte jüngst ein 26-Jähriger auf dem Ostwestfalendamm (OWD) in Bielefeld

Mann fährt betrunken über OWD in Bielefeld

Gegen 7.05 Uhr am Sonntagmorgen (8. März) entdeckte eine Streife der Polizei Bielefeld ein verdächtiges Auto auf dem OWD. Zuvor wurden die Beamten durch einen Zeugenhinweis auf den schwarzen VW Passat mit Gütersloher Kennzeichen aufmerksam gemacht, der stadtauswärts fuhr. Die Polizisten versuchten, zu dem Fahrer aufzuschließen, als dieser scheinbar grundlos von der rechten über die mittlere bis zur rechten Spur herüber und wieder zurückzog. Zwischenzeitlich fuhr der Mann zusätzlich nur 30 km/h.

An der Abfahrt Bielefeld-Quelle konnten die Beamten den Mann stoppen und kontrollieren. Wenn es durch die Fahrmanöver nicht schon eindeutig war, dass der Fahrer getrunken hatte, machten es spätestens bei der Kontrolle die Aussprache und das Verhalten des Mannes klar. Ein ebenso eindeutiger Atem-Test bewies endgültig, dass der Mann aus Harsewinkel betrunken war. Für eine Blutprobe wurde er mit auf die Wache Süd genommen.

Der OWD in Bielefeld (B61) ist eine dreispurige Schnellstraße.

Bielefeld: Betrunkener Autofahrer ohne gültigen Führerschein

Wie die Polizei Bielefeld weiter berichtet, besaß der 26-Jährige bei seiner Alkoholfahrt über den OWD lediglich einen moldawischen Führerschein, der in Deutschland keine Gültigkeit besitzt. Demnach erwarten den Mann zwei Anzeigen: Fahren unter Alkoholeinfluss und Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis. Die 30-jährige Halterin des Passats wird ebenfalls angezeigt, da die Beamten vermuten, dass sie ihm den Wagen zur Verfügung gestellt hat.

Auf dem OWD in Bielefeld kommt es in dieser Woche auch immer wieder zu Verkehrsbehinderungen. Grund sind Baumaßnahmen zwischen dem 9. und 13. März.
Auch das alles beherrschende Thema des Coronavirus ist in Bielefeld angekommen. Zwei Personen im Stadtgebiet sind bislang infiziert. 

Zwei Urlauber aus Bielefeld dürfen hingegen von Teneriffa aus die Heimreise antreten. Dort saßen sie wegen des Coronavirus zwei Wochen lang in Quarantäne.

Rubriklistenbild: © Syda Productions - Fotolia

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare