Zeugin ruft Polizei

Betrunkener crasht SUV und bietet Radfahrerin Geld für Hilfe

+
Der Unfallfahrer aus Bielefeld versuchte, vor der Polizei zu fliehen (Symbolbild).

In Bielefeld kam es zu einem kuriosen Unfall. Ein Betrunkener beschädigte dabei seinen Wagen und bat später eine junge Radfahrerin um Hilfe. Diese handelte jedoch genau richtig.

Bielefeld – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag (8. Februar) ereignete sich in der Straße "Am Pfarracker" ein Unfall. Als eine 24-jährige Radfahrerin an einem demolierten SUV vorbeifuhr, der an der Einmündung "Am Vorwerk" stand, wurde sie plötzlich von einem Mann (43) angesprochen. Dieser war offensichtlich der Fahrer des Unfallwagens. Er bat die Bielefelderin, ihm zu helfen, den Wagen von der Straße zu schieben. Die Front des Nissan war eingedrückt und der linke Kotflügel beschädigt.

Bielefeld: Unfallfahrer bietet Geld

Als die Frau die Frage ignorierte und weiterfahren wollte, bot ihr der Mann Geld für ihre Hilfe an. Doch auch das lehnte die Frau ab und sagte dem Mann, dass sie die Polizei rufen werde, was sie auch tat. Als die Polizei Bielefeld am Ort des Geschehens eintraf, fanden sie den beschädigten Nissan vor. In einem Garten in der Nähe der Fundstelle sahen sie, wie der Fahrer versuchte, davon zu laufen. Als sie ihn festhielten, bemerkten sie Alkoholgeruch.

Die Beamten nahmen den 43-Jährigen mit auf die Wache, wo ihm Blut abgenommen wurde. Sein Führerschein sowie der Unfallwagen wurden beschlagnahmt. Über Nacht blieb der Betrunkene in Gewahrsam. Bei den Ermittlungen bemerkten die Polizisten eine in Schlangenlinien verlaufende Spur von ausgelaufenem Kühlwasser. Diese Spur führte zu einem geparkten Mercedes Sprinter, an dem ebenfalls Schäden eines Unfalls zu erkennen waren. Neben dem Transporter lagen noch Teile des Nissan. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 35.000 Euro.

An dieser Einmündung in Bielefeld wurde die Radfahrerin angesprochen.

Auf der A2 im Raum OWL und Bielefeld kommt es regelmäßig zu Unfällen und Staus. Mit unserem Newsticker bleiben sie immer auf dem Laufenden, was sich auf der viel befahrenen Autobahn abspielt

In Bielefeld kam es in dieser Woche zu einem Fall von sexueller Belästigung. Eine Frau befand sich auf dem Heimweg, als sie plötzlich ein Mann festhielt und anfing, sie zu begrabschen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare