Verfolgungsjagd in Bielefeld

Betrunken und bewaffnet: 18-jähriger Autofahrer flieht vor Polizei

In Bielefeld hielt ein junger Autofahrer die Polizei auf Trab. Er fuhr vor einem Streifenwagen über Rot und ergriff anschliessend die Flucht.

  • Die Polizei Bielefeld verfolgte am Wochenende einen Autofahrer.
  • Der Mann war offenbar betrunken und versuchte zu fliehen.
  • Im Wagen stießen die Beamten auf allerhand Illegales.

Bielefeld – Dieser Fahranfänger hat die Polizei ganz schön auf Trab gehalten. Der Vorfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen (5. September) um 2.10 Uhr. Die Polizeibeamten fuhren zu dieser Zeit Streife auf der Brackweder Straße. Auf der Kreuzung zum Feuerbachweg beziehungsweise zum Hafnerweg bemerkten sie einen Honda Kleinwagen.

StadtBielefeld
Einwohner333.090
BundeslandNRW
In Bielefeld floh ein junger Autofahrer vor einer Polizeikontrolle (Symbolbild)

Bielefeld: Betrunkener Autofahrer fällt Polizisten auf

Der Honda aus Bielefeld, wo die Polizei seit Kurzem auf der Suche nach einem bewaffneten Mann ist, fuhr vor den Augen der Beamten über Rot. Daraufhin folgten sie ihm den Hafnerweg entlang und gaben dem Fahrer mehrfach Signale zum Anhalten. Diese ignorierte er jedoch und gab Gas. Er bog in die Straße Am Flugplatz ab und fuhr dabei zweimal über die Bordsteinkante.

An einer Bushaltestelle schaltete der Verfolgte die Scheinwerfer des Pkw aus und hielt an. Als er gerade aussteigen wollte, wurde er jedoch schon von den Beamten der Polizei Bielefeld empfangen, die ihn an der Fahrertür festhielten. Der 18-Jährige war offensichtlich betrunken und gab an, dass sich seine Papiere im Handschuhfach befänden.

Nach Verfolgungsjagd: Polizei Bielefeld findet Dealer-Utensilien und Waffe

Als die Polizisten nachschauten, fanden sie in dem Handschuhfach des Honda nicht nur die Papiere, sondern auch eine Tüte mit Cannabis, eine Schreckschusswaffe und Utensilien für den Verkauf von Drogen, wie etwa eine Waage und Tütchen. Der durchgeführte Alkohol-Test fiel positiv aus. Die Gegenstände konfiszierte die Polizei Bielefeld, die momentan auch wegen einer versuchten Tötung in Lage ermittelt, ebenso wie die Fahrerlaubnis, die aus einer Prüfbescheinigung zum Begleiteten Fahren bestand. Eine Strafanzeige gegen den Fahranfänger aus Bielefeld wurde eingeleitet.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: picture alliance / Frank Rumpenh

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare