Führerschein weg

Betrunken am Steuer: Autofahrer kracht in Schranke

+
Der Mann fuhr offenbar betrunken durch Bielefelds Straßen (Symbolbild).

In Bielefeld war ein Mann anscheinend so betrunken, dass er mit seinem Wagen in die Schranke eines Parkplatzes krachte. Eine Zeugin alarmierte die Polizei.

Bielefeld – Gegen 17.50 Uhr fuhr eine 27-jährige Bielefelderin auf der Wilhelm-Bertelsmann-Straße hinter einem Audi her. Sie bemerkte schnell, dass etwas mit dem Fahrer nicht stimmte, da dieser in Schlangenlinien und mehrmals über den Bordstein fuhr.

Bielefeld: Mann kracht in Schranke

Plötzlich bog der Audi nach links auf ein bewachtes Grundstück ab. Dieses war durch eine Schranke gesichert. Die Zeugin sah noch, wie der Wagen auf die Schranke zu fuhr und erst zum Stehen kam, als die Schranke gegen die Windschutzscheibe schlug. Die Bielefelderin ging zu dem Wagen, um zu helfen. Dabei bemerkte sie bereits Alkoholgeruch und alarmierte die Polizei.

Sanitäter kümmerten sich daraufhin um den leicht Verletzten Mann (72). Die Polizei Bielefeld testete ihn positiv auf Alkohol und nahm ihn zur Blutentnahme mit ins Krankenhaus. Der Führerschein wurde eingezogen. Der Wagen war zwar nur leicht beschädigt, die Schranke dafür aus der Verankerung gebrochen. Der Sachschaden beträgt etwa 2.000 Euro.

Auf der Wilhelm-Bertelsmann-Straße in Bielefeld fuhr ein betrunkener Mann in eine Schranke.

Im Bielefelder Stadtteil Heepen brannte am Sonntag eine Dachgeschosswohnung. Das Feuer sorgte für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare